Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Vogelgrippe: Jetzt gelten neue Regeln
Mecklenburg Wismar Vogelgrippe: Jetzt gelten neue Regeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 15.11.2016

Wie der Landkreis mitteilt, gibt es aufgrund der jüngsten Meldungen zum Auftreten der Vogelgrippe in Nordwestmecklenburg strenge Auflagen. Unter anderem wurden im Tarnewitzer Hafen zwei infizierte Möwen gefunden. Daher gilt:

1.   Wildvogelkontakt des Geflügels vermeiden.

2.   Der Futterplatz für Hausgeflügel muss für Wildvögel unzugänglich sein.

3.   Keine Tränkung des Geflügels mit Oberflächenwasser, zu dem Wildvögel Zugang haben.

4.   Futter, Einstreu und sonstige Gegenstände müssen wildvogelsicher gelagert werden.

5.   Für das Betreten der Geflügelställe ist nur dafür bestimmtes Schuhwerk zu nutzen oder die Fußbekleidung wird vor dem Betreten desinfiziert.

Und: Speisereste dürfen nicht an Nutztiere verfüttert oder zur Verfütterung an Nutztiere abgegeben werden.

OZ

Mehr zum Thema

Jeder fünfte Heranwachsende ist psychisch gefährdet / Expertin bei Gesundheitswochen im Kreis rät: Begegnet Jugendlichen offen, stärkt ihre Stärken, schafft schöne Erlebnisse

11.11.2016

Karnevalisten auf Jasmund stürmten die Amtsstuben / Bürgermeister in Sassnitz bekam eine „Trumpete“ für geplante Amerika-Reise

12.11.2016

40 Jahre BCC: Barther Karnevalisten starten vor ausverkauftem Haus in die fünfte Jahreszeit

14.11.2016

Eine Zigarettenpause wird für einen schusseligen 31-jährigen Bahnreisenden juristische Folgen haben.

15.11.2016

Die Jury musste sich zwischen 44 Nominierten entscheiden: Marco Holter vom Alpakahof am Iserberg in Hamberge, Matthias Fett von der Schützenzunft Grevesmühlen ...

15.11.2016

Redaktions-Telefon: 03 841/415 622, Fax: -629 E-Mail: lokalredaktion.wismar@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 9 bis 18Uhr, ...

15.11.2016
Anzeige