Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Voller Einsatz für die Waldorfschule

Zurow Voller Einsatz für die Waldorfschule

In Zurow bei Wismar laufen die Arbeiten am ersten Klassenraum auf Hochtouren. Ab 5. September sollen dort die ersten neun Kinder unterrichtet werden. Noch haben die Handwerker das Sagen.

Voriger Artikel
Dringend gesucht: Azubis in Küche, Hotel und Restaurant
Nächster Artikel
Rockmusik fürs Kirchendach

Holzkünstler Igor Korshun (52, l.) und Architekt Uwe Kurzbein (73) diskutieren über den Innenausbau des Klassenraums der Dorfschule Wismarer Land in Zurow.

Quelle: Sylvia Kartheuser

Zurow. Die „Dorfschule Wismarer Land“ steht kurz vor der Eröffnung. In Zurow bei Wismar werden die ersten neun Kinder ab dem 5. September nach den Prinzipien der Waldorfpädagogik unterrichtet. Träger der privaten Schule ist eine von Eltern und Sympathisanten gegründete Genossenschaft, die auch die Finanzierung übernimmt.

Lange mussten die Initiatoren auf die Zusage vom Bildungsministerium warten. Die Genehmigung kam erst am 18. Juli. Dadurch wurde die Zeit für die Umbauarbeiten in einem Teil der großen Halle an der Dorfstraße knapp. „Wir werden es schaffen, auch wenn wir die letzten Pinselstriche erst am Tag vor der Eröffnung machen können“, sagt Bauleiter Jan Dobbelmann.

110 Euro müssen Eltern im Monat zahlen, wenn ihr Kind die „Dorfschule Wismarer Land“ besucht. „Aber unsere Schulform ist praxisbezogener und befördert die Neugier der Kinder“, erklärt Jan Dobbelmann, der auch Sprecher der Genossenschaft ist.

Sylvia Kartheuser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist