Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Von Lederhosen und Seidenraupenzucht

Wismar Von Lederhosen und Seidenraupenzucht

Ehemalige Zehntklässler der damaligen Gerhart-Hauptmann-Schule in Wismar tauschten beim 50-jährigen Klassentreffen Erinnerungen aus.

Voriger Artikel
An’n Haben
Nächster Artikel
Hochbetrieb in den Mostereien

Vor 60 Jahren wurden sie eingeschult, vor 50 Jahren haben sie ihren Schulabschluss gemacht. Jetzt haben sie sich zum Jubiläumsklassentreffen wiedergesehen.

Quelle: Nicole Hollatz

Wismar. Die Klassen 10a und 10b von 1966 waren und sind etwas Besonderes. Die ehemaligen Schüler hatten damals ein besonders freundschaftliches Verhältnis. Noch immer halten sie Kontakt. Jetzt feierten sie ihr 50-jähriges Klassentreffen an ihrer „alten“ Schule, dem heutigen Gerhart-Hauptmann-Gymnasium in Wismar.

Die heute 66- und 67 Jahre alten Frauen und Männer tauschten Erinnerungen aus. An blutige Knie vom schwarzen Schotterbelag des Schulhofes zum Beispiel. Oder an Lederhosen. „Die waren im Sommer Pflicht, die kurzen bayrischen trugen wir alle“, sagt Andreas Elflein (66). Er erzählt, dass man unter der Falte der Lederhose wunderbar seinen Spickzettel verstecken konnte.

Auch an das Experiment einer Seidenraupenzucht im Schulkeller oder an den „Suppenzwischenfall“ wurde sich erinnert.

Nicole Hollatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist