Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Vorsicht, Bambi steht im Gras!
Mecklenburg Wismar Vorsicht, Bambi steht im Gras!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 22.06.2017

Ich habe mich an dieser Stelle ja schon als großer Hundefan geoutet. Aber eigentlich mag ich viele Tiere – und Rehe gehören definitiv dazu. Vermutlich liegt das an dem Kinderfilm Bambi. In dem verliert ein kleines Kitz seine Mutter durch die Kugel eines Jägers. Fortan muss der kleine Tierjunge ohne sie zurecht kommen. Hilfe bekommt er dabei von seinen Kumpels, einem frechen Kaninchen namens Klopfer und dem schüchternen Stinktier Blume. Der Film ist total süß. Aber in der Realität sieht man Rehe meist nicht mit Hasen oder anderen Tiere umhertollen, sondern oft nur mit ihren Artgenossen. Eine Einzelgängerin habe ich gestern neben dem Autobahnzubringer zum Kreuz Wismar gesehen – nur einen Meter von der Fahrbahn entfernt stand sie im Gras und schaute den Autos nach. Das erinnerte mich an einen Vorfall vor einigen Jahren – als meinem Mann und mir ein Hirsch ins Auto lief. Der Wagen war danach Schrott und dem Hirsch konnte man leider nicht mehr helfen. Genauso wenig wie dem Dachs, der gestern einige Meter vom Reh entfernt tot auf dem Zubringer lag. Anscheinend sind gerade wieder viele Tiere unterwegs – also fahren Sie lieber etwas vorsichtiger. Darüber freut sich bestimmt auch Bambi.

OZ

Unter dem bundesweiten Motto „Architektur schafft Lebensqualität“ wird am Wochenende zum 19. Mal Architektur in allen Facetten in Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt.

22.06.2017

Die Schüler der IGS Johann Wolfgang von Goethe feierten gestern ihren Abschluss mit einer Zeitreise durch die Schuljahre von der 5.

22.06.2017

Was hält eine Brücke aus? Wie lange hält eine Autobahn? Und wer kümmert sich darum?

22.06.2017
Anzeige