Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Vortrag: Von der Schiefertafel zum Whiteboard

Dorf Mecklenburg Vortrag: Von der Schiefertafel zum Whiteboard

Am morgigen Mittwoch findet im Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg ein Vortrag statt. Der rasante Wandel in den letzten hundert Jahren hat auch vor der Schule nicht haltgemacht.

Dorf Mecklenburg. Am morgigen Mittwoch findet im Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg ein Vortrag statt. Der rasante Wandel in den letzten hundert Jahren hat auch vor der Schule nicht haltgemacht. 1916 wurde noch mit Kreide auf Schiefertafeln geschrieben, 2016 haben interaktive Medien mit Internetanschluss Einzug in die Bildungsanstalten gehalten. Die kleinen Dorfschulen mit dem 2-Klassen-System – 1. bis 4. Klasse und 5. bis 8. Klasse – sind längst Geschichte. Zu den Schulzentren werden die Kinder heutzutage mit Bussen gebracht. Auch das zu vermittelnde Wissen ist fast kaum noch zu vergleichen. Von Informatik wagten damals selbst die Professoren nicht zu träumen, während die heutigen Schüler mit Fächern wie „Gartenarbeit“ und „Schönschrift“ nichts anzufangen wissen.

Dr. Björn Berg möchte mit seinem Vortrag auf humorvolle Art den Wandel aufzeigen und die mögliche Zukunft der Schulen anschaulich und auch praktisch nahebringen. Die Gäste werden die Möglichkeit haben, eine interaktive Tafel zu testen.

Veranstaltung: 21. September, 19 Uhr, Kreisagrarmuseum. Der Eintritt beträgt 2 Euro pro Person.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Rwan Suleiman, Asmaa Abou Khaled, Lama Sofan und Tibyan Darkazanly (v. l.) lernen am Jahngymnasium die deutsche Sprache.

Flüchtlingskinder in Greifswald schreiben ihre deutschen Lieblingswörter auf und erklären, warum sie diese Begriffe mögen – so beeindruckend wie anrührend

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist