Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vortrag über „Kinder der Kriegskinder“

Wismar Vortrag über „Kinder der Kriegskinder“

„Die Kinder der Kriegskinder: Die Folgen von Flucht, Vertreibung und Bombenkrieg für die nächste Generation“ ist der Titel des Vortrags, zu dem am Freitag beim „Turmerlebnis“ in St.

Wismar. „Die Kinder der Kriegskinder: Die Folgen von Flucht, Vertreibung und Bombenkrieg für die nächste Generation“ ist der Titel des Vortrags, zu dem am Freitag beim „Turmerlebnis“ in St. Nikolai eingeladen wird. Die Journalistin Anne-Ev Ustorf aus Hamburg ist zu Gast. Sie ist selbst ein Kind von Kriegskindern und berichtet von dem, was viele aus ihrer Generation beschäftigt und umtreibt — ein „Erbe“ der Eltern, der Kriegskinder. Diese waren Kinder im Zweiten Weltkrieg. Das Erleben von Bombenhagel, Zerstörung und Flucht sowie Hunger und Angst wirkten nach — auch auf die eigenen Kinder, die heute zwischen 40- und 60-jährigen. „Vor dem Hintergrund, dass mehr als 40 Prozent der Einwohner von Mecklenburg-Vorpommern um 1950 Flüchtlinge, Vertriebene und Umsiedler waren, hat diese Thematik in unserer Gegend eine sehr hohe Relevanz“, heißt es in der Ankündigung.

Veranstaltung: 11. März, 20 Uhr, Nikolaikirche in Wismar. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.