Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Vortrag über römische Münzen

Groß Raden Vortrag über römische Münzen

Das Archäologische Freilichtmuseum Groß Raden bei Sternberg lädt am Mittwoch, dem 10. Januar, um 19.30 Uhr, zum nächsten Vortrag ein.

Groß Raden. Das Archäologische Freilichtmuseum Groß Raden bei Sternberg lädt am Mittwoch, dem 10. Januar, um 19.30 Uhr, zum nächsten Vortrag ein.

Als die Germanen an der südlichen Ostseeküste noch Tauschhandel betrieben, gab es im römischen Reich schon eine ausgeprägte Geldwirtschaft mit allen Begleiterscheinungen, die wir auch aus der Neuzeit kennen: Inflation, Fälschungen, schwankende Zinsen. Erstaunlich viele Münzen, die im römischen Reich oder den von ihm abhängigen Gebieten geprägt worden waren, fanden aber auch den Weg in den Norden.

In den letzten Jahren sind vor allem in Mecklenburg-Vorpommern viele solcher Münzen entdeckt worden. Warum und auf welchen Wegen kamen sie in den Norden? Der Referent Dr. David Wigg-Wolf hat alle bislang in MV gefundenen römischen Münzen untersucht und stellt seine Überlegungen vor.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Frank Ilchmann, Bürgermeister von Ribnitz-Damgarten.

Ribnitz-Damgartens Bürgermeister Frank Ilchmann (parteilos) im großen OZ-Interview.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist