Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Wanderung zu Ehren von Frege

Wismar/Neuburg Wanderung zu Ehren von Frege

Zu Ehren von Friedrich Ludwig Gottlob Frege (geboren 1848 in Wismar, gestorben 1925 in Bad Kleinen), der die moderne Logik begründete und die Grundlagen für die ...

Wismar/Neuburg. Zu Ehren von Friedrich Ludwig Gottlob Frege (geboren 1848 in Wismar, gestorben 1925 in Bad Kleinen), der die moderne Logik begründete und die Grundlagen für die Informatik schuf, wird alljährlich eine Wanderung organisiert. In diesem Jahr findet die 31. Auflage statt. Die Wanderfreunde Bad Kleinen/Sternberg, das Amt Dorf Mecklenburg-Bad Kleinen, die Hansestadt Wismar und der Wanderverband MV bieten am morgigen Sonntag wieder vier abwechslungsreiche Strecken über 8, 14, 20 und 23 Kilometer an.

Alle Teilnehmer – circa 100 werden erwartet – treffen sich um 9 Uhr an der Runden Grube/ Hotel „New Orleans“ in Wismar. Nachdem sich alle in die Wanderlisten eingetragen, den Unkostenbeitrag von 5 Euro entrichtet, ihren Verpflegungsbeutel und einen Pin zum Anstecken erhalten haben, findet die offizielle Begrüßung statt. Anschließend geht es mit den Bussen zum Ausgangsort nach Neuburg. Die 8-km-Strecke startet an der Frischen Grube in Wismar. Ziel aller Strecken ist das Baumhaus am Alten Hafen der Hansestadt. Dort bekommt jeder Teilnehmer eine Urkunde mit Erinnerungsstempel.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Vielleicht gründen wir eine Interessen- gemeinschaft.Bernd Zawadzinski, Schiffsmodellbauer aus Wismar

Bernd Zawadzinski organisierte erstes Treffen für Schiffsmodellbauer

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist