Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Warnstreik bei Hüttemann
Mecklenburg Wismar Warnstreik bei Hüttemann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.11.2016

. Die IG Metall ruft die Arbeiter und Auszubildenden von Hüttemann Wismar zum Warnstreik auf. Die Arbeitsniederlegung wurde für 2 Uhr in der Nacht angekündigt und soll über alle drei Schichten bis in den frühen Abend dauern. Um 14 Uhr ist eine Kundgebung vor dem Werkstor geplant. Die nächsten Verhandlungen sind für Donnerstag geplant. Die IG Metall fordert eine Erhöhung der Löhne. So soll der Stundenlohn für die meisten Beschäftigten von 10,30 auf 12,50 Euro steigen. Damit wäre man immer noch hinter den Löhnen in vergleichbaren Werken in Westdeutschland, die Lücke würde aber allmählich kleiner, so Martin Schulz, Sekretär der IG Metall Lübeck-Wismar.

OZ

Mehr zum Thema

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

11.11.2016

Ohne Torrekord, aber mit der Optimalausbeute von zwölf Punkten überwintert die deutsche Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation. Der Bremer Serge Gnabry feiert ein starkes Debüt im DFB-Dress mit drei Toren.

12.11.2016

Mitarbeiter schieben Überstunden / Lkw-Fahrer dringend gesucht

14.11.2016

Am Sonnabend führt die Tour durch die Redentiner Tannen

16.11.2016

Mit einem zweiten und fünften Platz begann für die Herrnburger Gewichtheber die Vorrunde um die diesjährige Landesmannschaftsmeisterschaft.

16.11.2016

Den höchsten Stand in Sachen Einwohnerzahl verzeichnete Grevesmühlen in diesem Sommer. 10723 Menschen waren im Einwohnermeldeamt registriert.

16.11.2016
Anzeige