Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Was wurde aus den Spenden der OZ-Weihnachtsaktionen?

Was wurde aus den Spenden der OZ-Weihnachtsaktionen?

Seit 1991 sammelt die OZ-Lokalredaktion Wismar Spenden für die bedürftigen Menschen in um Wismar. Wer konnte sich hierüber freuen?

Seit 1991 sammelt die OZ-Lokalredaktion Wismar Spenden für die bedürftigen Menschen in um Wismar. Wer konnte sich hierüber freuen?

1991: Bei der ersten Weihnachtsaktion der OSTSEE-ZEITUNG in Wismar erhielten die Kinder der Heime „Gretel Walter“ und „Schwalbennest“ jeweils ein Weihnachtspaket. Außerdem konnte vom Geld ein Kleinbus gekauft werden.

1992: Ein Fitnessraum für die Rentner im Servicehaus der Volkssolidarität in Wendorf konnte ausgestattet werden.

1993: Die Behindertenvereine aus der Hansestadt Wismar erhielten die Einrichtung für den Klubraum.

1994: 60799,13 DM wurden für die Sanierung eines Hauses des Heimverbundes verwendet.

1995: Die Mädchen und Jungen der Claus-Jesup-Förderschule erhielten ein Computerkabinett.

1996: Die Astrid-Lindgren-Schule erhielt ein Scalamobil.

1997: Über einen Klassensatz von Fahrrädern und Computern freuten sich die Kinder der Förderschule in Tressow.

1998: Für den StadtSportBund gab es eine Street-Soccer-Anlage.

1999: 150 Familien bekamen ein Weihnachtspaket im Wert von 100 DM und das Haus des Christlichen Jugend- und Hilfsvereins am Turnplatz neue Fenster.

2000: Die Schule zur individuellen Lebensbewältigung Neuburg erhielt einen Kleinbus.

2001: 80 Heimkinder konnten eine Exkursion zum Erlebnispark „Phantasialand“ nach Brühl bei Köln unternehmen.

2002: Über ein Klavier und ein Saxofon freuten sich die 650 Mädchen und Jungen der Wismarer Musikschule.

2003: Die Mädchen und Jungen der Astrid-Lindgren-Förderschule erhielten therapeutische Lerngeräte.

2004: Für die behinderten Mädchen und Jungen der Integrativen Kindertagesstätte „Plappersnut“ wurde eine klappbare Turn- und Kletterwand für einen Sport- und Therapieraum angeschafft.

2005: Die Frühförderstelle in Wismar erhielt therapeutische Spielgeräte und die Wismarer Tafel einen Kleintransporter.

2006: 100 Kinder erlebten eine tolle Woche im Ferienlager.

2007: 200 Kinder erholten sich in den Sommerferien.

2008 bis 2011: Jährlich erhielten mindestens 200 Familien ein Weihnachtspaket mit Lebensmitteln, Obst und Süßigkeiten.

2010: Die Wohngruppe aus der Wismarer Baustraße des Heimverbundes erhielt eine komplette Küche und eine Waschmaschine.

2011: Die Vorschulkinder aus Wismar und Umgebung freuten sich über neue Turngeräte.

2012: Der Verein „Licht am Horizont für die Kinder von Wismar“ erhielt aus den Spenden 12583,73 Euro für soziale Projekte.

2013: 217 Familien aus Wismar und Umgebung bekamen ein Weihnachtspaket im Wert von jeweils 50 Euro. 10641,56 Euro erhielt die neue Kita „Hanseatenhaus“ (ehemaliges Volkshaus) für den Bau und die Gestaltung des Spielplatzes. Freuen konnte sich auch der Mittagstisch „Essen für Leib und Seele“. Hierfür konnten 4000 Euro bereitgestellt werden.

2014: 215 bedürftige Familien mit Kindern erhielten ein Weihnachtspaket in Form eines Einkaufkorbes mit Lebensmitteln, Obst und Süßigkeiten im Wert von jeweils 50 Euro. Außerdem erlebten sie eine besondere Weihnachtsfeier in der Markthalle am Alten Hafen in Wismar. Der Kreisjugendring freut sich über eine aufblasbare Soccer-Anlage. Damit haben nun auch die Kinder in den Dörfern des Landkreises Nordwestmecklenburg die Möglichkeit, an den Soccer-Turnieren teilzunehmen.

2015: 200 bedürftige Familien erhielten ein Weihnachtspaket mit Lebensmitteln, Süßigkeiten und Obst im Wert von jeweils 50 Euro. Weiterhin fand eine besondere Weihnachtsfeier für diese Familien in der Markthalle am Alten Hafen statt. Die Wismarer Tafel erhielt 9353,70 Euro. Der Mittagstisch für Leib und Seele bekam vom Erlös der OZ-Spendenaktion 8236 Euro.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist