Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Wehrführer lobt Engagement

Zierow Wehrführer lobt Engagement

Sieben Einsätze absolvierte die Freiwillige Feuerwehr Zierow im vorigen Jahr. „Es handelte sich um fünf Sturmschäden und zwei Kleinbrände“, berichtete Ralf Riebschläger ...

Zierow. Sieben Einsätze absolvierte die Freiwillige Feuerwehr Zierow im vorigen Jahr. „Es handelte sich um fünf Sturmschäden und zwei Kleinbrände“, berichtete Ralf Riebschläger (55), der die Wehr 25 Jahre geleitet hat. Der Oberbrandmeister lobte das persönliche Engagement der Mitglieder. „Jeder von uns hat rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr, Bereitschaft.

Das sind 8760 Stunden je Kamerad — bei einem Stundenlohn von null Euro! Dies ist bemerkens- und vor allem anerkennenswert.“

Ohne die Unterstützung der Familien, Lebenspartner, Arbeitgeber und auch der Gemeinde sei es nicht möglich, die Entbehrungen, etwa weniger Freizeit, auf sich zu nehmen. Riebschläger dankte zugleich Bürgermeister Franz-Josef Boge (Aktive Bürger Zierow/ABZ) und den Gemeindevertretern, „die in immer schwieriger werdenden Zeiten die nötigen finanziellen Bedingungen schaffen“.

Ende 2015 hatte Zierow 17 aktive Feuerwehrleute. Heinrich „Heini“ Picheta (70) und Robert Graetsch (69) wechselten jetzt in die Ehrenabteilung. Riebschläger bescheinigte Graetsch „ein umfangreiches Wissen, eine ruhige, bescheidene Art, gespickt mit norddeutschem, trockenen Humor“. Picheta, der auch Wehrführer war, „ist immer gut drauf. Ihn kann nichts aus der Ruhe bringen. Er hat sehr viel Erfahrung und ist zu hundert Prozent verlässlich.“ Der OZ sagte Heinrich Picheta: „Leider mussten wir aufgrund unseres Alters in die Ehrenabteilung wechseln. Wir sind ja noch fit!“

Der Ausbildungsstand der Brandschützer ist laut Riebschläger gut, wird aber noch in diesem Jahr weiter verbessert. Mehrere Mitglieder sind für Lehrgänge angemeldet. „Jeder sollte gewillt sein, sich ständig weiter ausbilden zu lassen. Die Bereitschaft ist nicht bei jedem vorhanden“, kritisierte der langjährige Wehrführer.

Von Norbert Wiaterek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.