Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Weihnachtslauf am 17. Dezember
Mecklenburg Wismar Weihnachtslauf am 17. Dezember
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 08.12.2017
Am 17. Dezember findet der Wismarer Weihnachtslauf statt. Quelle: Frank-Peter Reichelt
Wismar

Wer vor dem Weihnachtsfest noch einige Kalorien verbrennen möchte, ist beim 33. Weihnachtslauf in Wismar-Wendorf am Sonntag, 17. Dezember, genau richtig. Beginn ist um 11.00 Uhr. Vier Distanzen stehen zur Auswahl: der Kinderlauf über 750 Meter, vier Kilometer, der lange Lauf über 12,1Kilometer bis zum Campingplatz in Zierow und 7,7 Kilometer Nordic Walking. Wer die zwei Euro Nachmeldegebühr sparen möchte, sollte sich bis zum 15. Dezember online unter www.strandlaufcup.de anmelden.

Der Wismarer Weihnachtslauf wird am 17. Dezember veranstaltet. Bei den Frauen wird ein spannendes Finale erwartet.

Auf dem Gelände des Mecklenburger Segelvereins in Wismar-Wendorf befindet sich der Start- und Zielbereich. Mit leckerer Suppe, kleinen Snacks, warmen und kalten Getränken, Feuerschalen und Schokoladenweihnachtsmännern stimmen die Zutaten. Erstmals werden jeweils zehn Läufer über die 4- und 12-Kilometer-Strecke mit Transpondern starten. „Wir testen unser neues Zeitmesssystem und wollen zum Osterlauf dann alle Starter damit ausrüsten“, so Stefan Schröder.

Der Weihnachtslauf ist Teil des dreiteiligen Strandlaufcups. Nach dem Osterlauf im April und dem Strandlauf im Juni entscheidet sich am 17. Dezember, wer bei Frauen und Männern die Cupwertung gewinnt. Ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen gibt es bei den Frauen. Maren Dellin (Wismar) und Ariane Stapusch (Babst) führen die Wertung mit jeweils 56 Punkten an.

Heiko Hoffmann

Die Wismarer Oberliga-Handballerinnen empfangen am Sonnabend um 16 Uhr Pfeffersport Berlin. Es ist das erste Spiel nach dem Punktabzug. Auch die Männer und die 2. Frauen haben Heimspiele.

08.12.2017

Ein 62-Jähriger ist auf der Autobahn 20 Höhe Wismar am Steuer seines Autos eingeschlafen und auf einen Laster aufgefahren. Bei Neustadt-Glewe landete ein 33-Jähriger an der Schutzplanke. In beiden Fällen kam es zu Behinderungen.

08.12.2017

In der alten Wallanlage des Dorfes soll es spuken

08.12.2017