Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Wette verloren und doch gewonnen

Wismar Wette verloren und doch gewonnen

Andreas Knothe, Stadionsprecher bei Anker Wismar, ist in Köln seinen ersten Halbmarathon gelaufen. Das hatten ihm viele nicht zugetraut. Dass er trotzdem seine Wette verloren hat, stört ihn nicht. Die Wismarer Laufgruppe hat außerdem RTL besucht.

Voriger Artikel
Streit zwischen Tafeln in Grevesmühlen und Wismar
Nächster Artikel
Schinkenbauk

Vor dem Start des Halbmarathons in Köln wünschte Sabrina Mockenhaupt, erfolgreiche deutsche Leichtathletin, der Wettgemeinschaft viel Erfolg: Andreas von Thien (2:16:01), Frank Junge (2:00:27), Andreas Knothe (2:36:59), Heiko Hoffmann (1:55:54, v. l.).

Quelle: Kathrin Hoffmann

Wismar. Mit einem Siegerlächeln passierte Andreas Knothe nach 21,1 Kilometern die Ziellinie in Köln. Zusammen mit 33 Wismarern hatte er sich nach Köln auf den Weg gemacht. Sie mischten sich am Sonntag in der Domstadt unter die 25 918 Teilnehmer beim 20. Jubiläums-Marathon über drei Strecken.

DCX-Bild

Andreas Knothe, Stadionsprecher bei Anker Wismar, ist in Köln seinen ersten Halbmarathon gelaufen. Das hatten ihm viele nicht zugetraut. Dass er trotzdem seine Wette verloren hat, stört ihn nicht. Die Wismarer Laufgruppe hat außerdem RTL besucht.

Zur Bildergalerie

„Ich bin einen Halbmarathon gelaufen! Das können nicht viele sagen", freute sich Andreas Knothe. Nach zwei Stunden, 36 Minuten und 59 Sekunden war der 34-Jährige im Ziel. „Ich mache mir nichts daraus, dass ich die Wette verloren habe. Wettschulden sind Ehrenschulden“, nimmt er es sportlich und weiß, dass er eigentlich gewonnen hat.

Als er die Wette im November letzten Jahres mit Andreas von Thien (Sportnachrichten-Chef bei RTL und n-tv), dem Bundestagsabgeordneten Frank Junge und OZ-Redakteur Heiko Hoffmann auf der Sportgala in Wismar einging, traute ihm die Leistung kaum jemand zu.

Der „Schaden“ der verlorenen Wette hält sich in Grenzen. Auf der Gala am 19. November muss er zehn Kilometer auf dem Hometrainer absolvieren.

Höhepunkt vor dem Laufen war der Besuch bei RTL in Köln. Andreas von Thien hatte die Wismarer eingeladen und einen Einblick hinter die Kulissen gegeben.

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Köln/Wismar
Vor dem Start des Halbmarathons in Köln wünschte Sabrina Mockenhaupt, erfolgreiche deutsche Leichtathletin, der Wettgemeinschaft viel Erfolg: Andreas von Thien (2:16:01), Frank Junge (2:00:27), Andreas Knothe (2:36:59), Heiko Hoffmann (1:55:54, v. l.).

Andreas Knothe beißt sich in Köln bei seinem ersten Halbmarathon durch / Wismarer Läufer im RTL-Studio

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist