Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wettkämpfe mit Schläuchen und Kästen

Benz Wettkämpfe mit Schläuchen und Kästen

Beim Amtsfeuerwehrtag in Benz waren Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus fünf Feuerwehren dabei

Voriger Artikel
Zehntausende feiern 25. Hafentage
Nächster Artikel
Babypause: Ablösung im Standesamt

Eine Übung, bei der die Einsatzkleidung garantiert nass wird: Die Mädchenmannschaft aus Hornstorf absolvierte den „Löschangriff nass“ in 2,39 Minuten. Für diese sehr gute Leistung auf dem Sportplatz in Benz gab es einen Extra-Pokal. Fotos (7): Norbert Wiaterek

Benz. Anspruchsvolle Aufgaben, die viel Kraft, Konzentration und gute Kondition erforderten: Beim Amtsfeuerwehrtag am Sonnabend auf dem Benzer Sportplatz waren Brandschützer aus fünf Wehren dabei. Bei den Erwachsenen kämpften Hornstorf, Benz, Blowatz und Neuburg um die besten Platzierungen, die Jugendlichen kamen von den Freiwilligen Feuerwehren Hornstorf (Jungen- und Mädchenmannschaft), Stove (zwei Teams), Blowatz, Benz und Neuburg. Außerdem hatten Sechs- bis Zehnjährige aus Blowatz, Neuburg, Benz und Hornstorf Spaß auf einem Parcours. Insgesamt wetteiferten knapp 100 große und kleinere Brandbekämpfer um Pokale.

OZ-Bild

Beim Amtsfeuerwehrtag in Benz waren Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus fünf Feuerwehren dabei

Zur Bildergalerie

Ergebnisse

Erwachsene:

1. Platz: Hornstorf (4,14 Minuten)

2. Platz: Benz (4,15)

3. Platz: Blowatz (4,42)

Jugend:

1. Platz: Blowatz (1,49 Minuten)

2. Platz: Stove I (2,05)

3. Platz: Stove II (2,36)

Kinder:

1. Platz: Benz (3,35 Minuten)

2. Platz: Blowatz (3,53)

3. Platz: Hornstorf (5,11)

„Die Plätze zählen hier nicht. Hier sind Kampf und Kameradschaft wichtig“, sagte Amtswehrführer Rainer Rosenberg. Die Aktiven freuten sich dennoch über viele Zuschauer, die lautstark anfeuerten und Applaus spendeten. „Schön, dass so viele Heranwachsende teilnehmen“, freute sich der Benzer Bürgermeister Elmar Mehldau (parteilos).

Erwachsene Feuerwehrmitglieder mussten, obwohl die Sonne vom Himmel brannte, bei der Gruppenstafette in voller Montur über den Platz rennen, drei Knoten – Mastwurf, Zimmermannsschlag und Kreuzknoten – in Seile knüpfen, was mit den dicken Handschuhen nicht einfach war, unter einem Hindernis hindurchkriechen, eine Kübelspritze per Hand bedienen und drei Dosen mit einem Wasserstrahl treffen. Martin Havemann schnaubte nach dem kräftezehrenden Pumpen. „Ganz schön anstrengend. Ich bin total verschwitzt“, sagte der 27-Jährige atemlos. Für Fehler gab es Strafminuten. Nach zwei Durchgängen und einer Zusatzaufgabe, bei der Schlauchkupplungen exakt nebeneinander gelegt werden sollten, standen die sechs Mitglieder der Wehr Hornstorf als Sieger fest. Auf den Plätzen folgten die Gastgeber aus Benz und die Blowatzer Blauröcke.

Die Jugendlichen zeigten den „Löschangriff nass“ inklusive Schläuche ausrollen, zusammenkuppeln und Wasser per Motorpumpe durch die Schläuche leiten. Zum Schluss wurden Dosen per Wasserstrahl von einem Podest geholt. Diesen Wettkampf, ebenfalls zwei Läufe mit jeweils sechs Aktiven und einem Maschinisten, gewannen die Blowatzer vor Stove I und Stove II.

Die Aufgabe für die Kinder, bei der auch der Teamgeist wichtig war, hatte sich der stellvertretende Amtswehrführer Niels Harder ausgedacht. Die Mädchen und Jungen balancierten auf leeren Getränkekästen, die sie sich reichen mussten. Zudem ging es um Kegel und über ein Holzhindernis, sie knoteten Seile, koppelten Strahlrohre und trafen auch Dosen mit kräftigem Wasserstrahl. Hier hatten die Benzer die Nasen vorn, gefolgt von Blowatz und Hornstorf.

Norbert Wiaterek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.