Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wettlesen: Schüler duellieren sich mit Tier-Witzen
Mecklenburg Wismar Wettlesen: Schüler duellieren sich mit Tier-Witzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:53 26.04.2016
Beim Vorlese-Wettbewerb der Ostsee-Schule in der Bibliothek Wismar verlasen die Schüler Haustier-Witze. Dafür wurden sie von ihrem Publikum gefeiert. Quelle: Kay Steinke
Wismar

Selten war ein Vorlese-Wettbewerb so amüsant: Vor einer Jury und rund 50 Kindern traten die sechs besten Leser der fünften Klassen der Ostsee-Schule am Montag in der Stadtbibliothek Wismar gegeneinander an. Erst verlasen sie Abschnitte aus ihren Lieblingsbüchern, dann „unvorbereitete Texte“. So duellierten sie sich mit Witzen, der vielleicht kleinsten literarischen Form.

Beim Vorlese-Wettbewerb der Ostsee-Schule in der Bibliothek Wismar traten sechs Schüler gegeneinander an. Im Anschluss übergab Hochschul-Dekan Achim Hack ein Buchpaket.

Beim Publikum kamen die kurzweiligen Zeilen aus dem Buch „Geht ein Flusspferd zum Ballett“ von Philip Kiefer gut an. Die Witz-Vorleser wurden von ihrem Publikum gefeiert. Am Ende kürte die Jury Rowena Drewing zur besten Vorleserin, die Elfjährige überzeugte in beiden Kategorien.

Über die Auszeichnung freute sich Rowena riesig. „Ich habe meinen Text in den letzten vier Tagen immer wieder geprobt“, sagt sie. Vorgetragen hatte sie einen Abschnitt aus „Streifensterns Bestimmung“, dem vierten Teil des Fantasy-Epos „Warrior Cats“ (Krieger-Katzen). „Ich bin überglücklich und kann das selber noch nicht fassen.“ Auf Platz zwei landete Freundin Sina Mulson (11), den dritten Platz belegte Leonie Kühn (11).

Im Anschluss an den Wettstreit übergab Professor Achim Hack, Dekan der Hochschule Wismar (HSW), der Bibliothek ein Buchpaket, mit Publikationen der HSW, die besonders optisch und haptisch beeindruckten. Sie sollen bald die neue Attraktion im Bestand der Wismarer Bibliothek sein.

Von Steinke, Kay

224 Mal wurde im vergangenen Jahr in Wohnungen in Nordwestmecklenburg eingebrochen. Das ist eine Steigerung zum Vorjahr um mehr als 80 Prozent. Eine Erklärung dafür hat die Polizeiinspektion Wismar nicht.

26.04.2016

Die acht- bis zwölfjährigen Teilnehmer der Vorlesung in Wismar am 29. April erwartet keine trockene Paragrafenreiterei. Die Dozenten werden ihre Zuhörer zum Mitmachen animieren.

25.04.2016

Juristin informiert haupt- und ehrenamtlich Tätige in Nordwestmecklenburg

25.04.2016