Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wie werden Urlaubsfilme interessant? Workshop gibt Tipps
Mecklenburg Wismar Wie werden Urlaubsfilme interessant? Workshop gibt Tipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.06.2016

Ambitionierte Hobbyfilmer können am 16. und 17. Juli die Grundlagen der Filmerei erlernen. Eine Kamera zum Filmen haben viele. Viele nutzen die auch – die Ergebnisse sind nicht immer berauschend, egal ob Einschulung des Enkelkindes, Urlaubsfilmchen oder der runde Geburtstag. Der Wochenendkurs kann helfen, die technischen und gestalterischen Möglichkeiten kennen zu lernen und auszuschöpfen. Anhand praktischer Übungen werden die grundlegenden Einstellmöglichkeiten der Kamera erklärt und ihre Wirkung ausprobiert. Die Teilnehmer lernen, wie die Videoaufnahmen richtig belichtet werden, wie man Unschärfen vermeidet und wann man einen Zoom wirkungsvoll einsetzt. Wie wird ein Vorgang oder ein Ereignis nicht zu ausführlich und doch für den Zuschauer verständlich mit der Kamera aufgenommen?

Ziel des Kurses ist es, allen Teilnehmern die wichtigsten technischen und gestalterischen Regeln des Videofilmens zu vermitteln und dadurch den Spaß beim Filmen selbst und beim Ansehen der Ergebnisse zu vergrößern. Teilnehmer sollen die eigene Videoausrüstung und dazu die Bedienungsanleitung mitbringen, gerne auch eigene Filme. Die Teilnahmegebühr beträgt 130 Euro, Schüler ab 14 Jahren, Azubis und Studenten zahlen ermäßigt 45 Euro. Die Kurszeiten sind jeweils von 10 bis 16.30 Uhr inklusive 30 Minuten Mittagspause. Kursleiter ist Andreas Höntsch als diplomierter Filmregisseur.

Weitere Informationen und Verbindliche Anmeldungen an das Filmbüro, Thomas Gehnich, Bürgermeister- Haupt-Straße 51-53 (Haus 4) in Wismar, ☎ 03841-6184

00, www.medienwerkstatt-wismar.deNicole Hollatz

OZ

Heiko Steinhagen, Radsportler beim SV Dassow, plant den nächsten Coup. Nachdem der 52-Jährige 2009 die Nord-Süd-Ausdehnung der ehemaligen DDR (500 Kilometer) in ...

30.06.2016

Die Polizei stoppte in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch gleich zwei Fahrer, die aufgrund von Alkohol- und Drogeneinfluss fahruntüchtig waren.

30.06.2016

Bannig freuden dau ik mi, dat an söß Schaulen in MV de Schäuler af’t Schauljohr 2017/18 de Moeglichkeit hebben, ehr Abitur in de Plattdüütschen Sprak tau maken.

30.06.2016
Anzeige