Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Wilderer schießen jungem Rehbock ins Ohr

Dorf Mecklenburg Wilderer schießen jungem Rehbock ins Ohr

Roger Krancher, Jagdpächter im Raum Dorf Mecklenburg bei Wismar, setzt eine Belohnung zur Ergreifung der Täter aus.

Voriger Artikel
Babypause: Ablösung im Standesamt
Nächster Artikel
2,5 Millionen Euro: Bahnhof entwickelt sich zum Kleinod

Seit 1992 geht Roger Krancher südlich von Wismar auf die Jagd. Den Verdacht, dass dort Wilderer unterwegs sind, hat er schon länger.

Quelle: Nicole Buchmann

Dorf Mecklenburg. Südlich von Wismar sind offenbar Wilderer unterwegs. Jäger Roger Krancher hat nun Strafanzeige gestellt.

Es war ein Freitag Anfang Juni, als Krancher an einem Feldrand bei Steffin in der Gemeinde Dorf Mecklenburg durchs Fernglas spähte. Ein Bock stand dort – ein junger Rehbock. Mit einem Loch im rechten Lauscher. Das Ohr durchschossen mit der Patrone eines Kleinkalibergewehrs.

„Da war mir klar, dass das, was ich schon seit drei Jahren vermutete, wohl tatsächlich wahr ist – Wilderer sind hier unterwegs“, sagt Krancher.

Sven Asmus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Guck mal, wer da piept: Eine Stunde lang sollten Bürger Vögel bestimmen und ihre Daten melden. Jetzt geben Naturschützer die Ergebnisse der Aktion bekannt. Verlierer sind demnach Arten, denen renovierte Häuser weniger Nistplätze bieten.

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist