Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
250 Bohlen für neue Spundwand

Wismar 250 Bohlen für neue Spundwand

In Wismar entsteht für 31 Millionen Euro eine neue Kaikante, damit Schiffe bis zu 294 Meter Länge die Hansestadt anlaufen können.

Voriger Artikel
250 Bohlen für die neue Spundwand im Hafen
Nächster Artikel
Wildschweine verjagt: Wieder freie Fahrt auf A20 bei Wismar

Rammarbeiten im Wismarer Hafen.

Quelle: Hans-Joachim Zeigert

Wismar. In Wismars Hafen ist der Rammbär im Einsatz. 250 bis 260 Stahlbohlen hämmert er in den Hafengrund. Sie sind die Basis für eine insgesamt 332 Meter lange neue Kaikante mit zwei Liegeplätzen. Ab Ende 2018 können dann Schiffe bis zu 294 Meter Länge die Hansestadt anlaufen.

Die Kosten für die Hafenerweiterung liegen bei 31 Millionen Euro, davon trägt 75 Prozent das Land. „Durch die neuen Liegeplätze für größere Schiffe können wir uns weitere Märkte in Übersee erschließen und wir stärken den Standort für den Wettbewerb“, sagte Bürgermeister Thomas Beyer (SPD).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Im nächsten Jahr gibt es den ersten Doppelanlauf / Für CCCW-Chef Veit Hürdler war die Hansestadt eine richtige Entscheidung / Wichtig für ihn, dass die Einwohner mitziehen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist