Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Antrag zur Sanierung des Stadions

Wismar Antrag zur Sanierung des Stadions

Das Kurt-Bürger-Stadion in Wismar muss erheblich saniert werden. Auch die Mehrzweckhalle weist erhebliche Defizite auf. Hier müssten drei Millionen investiert werden.

Voriger Artikel
Wismars Hafen vor großer Herausforderung
Nächster Artikel
Erfolg, der sich gewaschen hat

Das Kurt-Bürger-Stadion muss in erheblichem Ausmaß saniert werden. Einige Bereiche sind wie beim Testspiel gegen den Hamburger SV für Zuschauer gesperrt.

Quelle: Vanessa Kopp

Wismar. Um die Sanierung des Kurt-Bürger-Stadions geht es in der Sitzung der Bürgerschaft am Donnerstag (Beginn 17 Uhr im Rathaus). Drei Fraktionen fordern von der Verwaltung bis September „ein Feinkonzept zur frühzeitigen Beseitigung des Sanierungsstaus“.

Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) erklärt, dass unabhängig vom Aus der Multifunktionsarena die Pläne für das Stadion vorangetrieben wurden.

Einen erheblichen Sanierungsbedarf gibt es auch in der Mehrzweckhalle. Drei Millionen Euro müssten investiert werden.

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: lokalredaktion.wismar@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.