Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Aus Obi wird Hagebaumarkt

Wismar Aus Obi wird Hagebaumarkt

Nach Umbau in Rekordzeit öffnet das Haus am Sonntag an der Wismarer Werftstraße

Voriger Artikel
Aus Obi wird Hagebaumarkt
Nächster Artikel
Am Montag startet der Sommerschlussverkauf

An der Wismarer Werftstraße wird am Sonntag ein Hagebaumarkt eröffnet. Seit gestern prangt das neue Logo über dem Haupteingang. Der Obi- Baumarkt, der viele Jahre in dem Gebäude untergebracht war, ist nun Geschichte. Fotos (5): Norbert Wiaterek

Wismar. Die Bauleute sind fleißig. Es wird gestrichen, aufgebaut, eingeräumt und geputzt. Übermorgen sind diese Arbeiten beendet. Dann öffnet an der Wismarer Werftstraße ein Hagebaumarkt seine Pforten. An diesem Sonntag sind Kunden von 12 bis 17 Uhr zu einem bunten Familienprogramm eingeladen. Am verkaufsoffenen Sonntag soll es neben Musik und Moderation auch mehrere Aktionen geben.

 

OZ-Bild

Ich hoffe sehr, dass hier der Wett- bewerb im Sinne aller Kunden ge- wahrt bleibt.“Dr. Wieland Kirchner, Vorsitzender der Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft

OZ-Bild

Wir haben nur umge- flaggt. Die Mitarbeiter und ein großer Teil des Sor- timents bleiben.“Nico Kretschmann, Leiter des Hagebaumarktes an der Wismarer Werftstraße

OZ-Bild

Wir freuen uns, den Kun- den in unserer Region zwei eigenständige Einkaufs- stätten anbieten zu können.“Ulf Weiter, Leiter des Hagebaumarktes in Gägelow

OZ-Bild

Ich hoffe sehr, dass hier der Wett- bewerb im Sinne aller Kunden ge- wahrt bleibt.“Dr. Wieland Kirchner, Vorsitzender der Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft

OZ-Bild

Wir haben nur umge- flaggt. Die Mitarbeiter und ein großer Teil des Sor- timents bleiben.“Nico Kretschmann, Leiter des Hagebaumarktes an der Wismarer Werftstraße

Vor wenigen Tagen waren die Wände des großen Gebäudes und der Zaun an der Werft- und der Lübschen Straße noch orange. Und über dem Eingang gab es drei große Buchstaben: Obi. Die Farbe Orange ist einem Signalrot gewichen, aus dem Obi-Baumarkt wurde nach nur anderthalbwöchiger intensiver Umbauzeit der Hagebaumarkt. Seit gestern prangt das neue Logo über dem Haupteingang. Ansonsten hat sich wenig geändert. Die 45 Mitarbeiter sind geblieben, das Sortiment zum größten Teil ebenfalls.

Uwe Holger Jentzsch, Geschäftsführer der neuen Hagebaumärkte in Wismar und Schwerin, hat seine erfahrene, gut geschulte Belegschaft bestens auf die neuen Aufgaben vorbereitet: „Unsere Hagebaumärkte stehen für Rundum-Service.“ So seien beispielsweise der Mietgeräteservice, der Holzzuschnitt, der Farbmischservice, die Anhängervermietung oder auch der Schlüsseldienst selbstverständlich. Auch wenn sich unter der Flagge der Hagebau besonders optisch Einiges verändert habe, könnten sich die Kunden weiter über den fachlich versierten und freundlichen Service der Mitarbeiter freuen.

Reinhard Sieg von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Wismar freut sich über den neuen Einkaufsmarkt: „Ich bin davon überzeugt, dass der innenstadtnahe Baumarkt an dieser Stelle noch erfolgreicher sein wird als zuvor.“ Wieland Kirchner von der Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft (WWG) sagt: „An Baumärkten fehlt es uns nicht. Ich hoffe sehr, dass hier der Wettbewerb im Sinne aller Kunden gewahrt bleibt.“ Dies versichern Nico Kretschmann (40), weiterhin Leiter des Baumarktes an der Werftstraße, und sein Kollege Ulf Weier vom Hagebaumarkt in Gägelow. „Wir freuen uns, den Kunden in unserer Region zwei eigenständige Einkaufsstätten anbieten zu können. Das Sortiment wird in großen Teilen gleich sein. Aber jeder Markt entwickelt auch sein eigenes Profil“, betont Ulf Weier. „In Gägelow

– der Standort steht übrigens nicht zur Disposition – haben wir uns auf Holz und Garten spezialisiert.“ Der Markt an der Werftstraße in Wismar gehört nach wie vor zur Kritzmann & Söhne GmbH & Co. KG, der Hagebaumarkt in Gägelow zur Hass+Hatje GmbH.

Laut Jentzsch müssen sich die Kunden, die Waren bei Obi gekauft haben, übrigens keine Sorgen um Reklamationen oder den Umtausch der zuvor in den beiden Märkten erworbenen Artikel machen. „Diese können in vollem Umfang in den beiden neuen Hagebaumärkten in Wismar und Schwerin umgetauscht oder reklamiert werden. Auch zuvor ausgegebene Gutscheine werden eingelöst.“

Norbert Wiaterek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Bald soll das Werk wieder profitabel sein / Land unterstützt Investor mit Kreditbürgschaft

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.