Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° stark bewölkt

Navigation:
Brückenbau soll mit neuer Firma ab Mai weitergehen

Neukloster Brückenbau soll mit neuer Firma ab Mai weitergehen

Die Bauarbeiten am Hopfenbach, Teil der Landesstraße in Neukloster, ruhen / Das Straßenbauamt musste nach der Insolvenz des alten ein anderes Unternehmen suchen

Voriger Artikel
Brückenbau soll mit neuer Firma weitergehen
Nächster Artikel
Kreuzfahrtboom beschert Werften volle Auftragsbücher

Die Baustelle an der Brücke über den Hopfenbach in Neukloster: Seit Anfang März wurde dort nicht mehr gearbeitet. Fotos (4): Sylvia Kartheuser


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Kennen sich bestens mit den Bodenrichtwerten aus: Heiko Schröder, Vorsitzender des Gutachterausschusses, Geschäftsstellenleiterin Beate Dinse und Mitarbeiterin Sylva Pingler (v. re.).

Bei den Grund- stückspreisen in Vorpommern-Rügen gibt es krasse Unterschiede: Sie liegen zwischen sechs Euro und 1100 Euro je Quadratmeter

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist