Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Brückenbau soll mit neuer Firma weitergehen

Neukloster Brückenbau soll mit neuer Firma weitergehen

Die Bauarbeiten am Hopfenbach, Teil der Landesstraße in Neukloster im Landkreis Nordwestmecklenburg, ruhen. Das Straßenbauamt Schwerin musste nach der Insolvenz des alten Unternehmens ein anderes suchen.

Voriger Artikel
Ein Spaziergang auf dem langen Weg zur Brückenregion
Nächster Artikel
Brückenbau soll mit neuer Firma ab Mai weitergehen

Die Baustelle an der Brücke über dem Hopfenbach in Neukloster: Ab Mai soll dort wieder gearbeitet werden.

Quelle: Sylvia Kartheuser

Neukloster. Ab Mai soll an der Baustelle über dem Hopfenbach in Neukloster wieder gearbeitet werden. Ende des Jahres soll die neue Brücke der Landesstraße endlich fertig sein, so die Aussage des Straßenbauamts Schwerin. Die Bauarbeiten gerieten in Verzug, weil die Baufirma pleite ging und eine neue gesucht werden musste.

Die Anwohner an der Umleitungsstrecke sind schon jetzt genervt. Große Lastwagen würden zu schnell fahren und an manchen Stellen nur einen halben Meter vor den Häusern vorbeirasen. Immerhin hat das Straßenbauamt zugesichert, Schäden auf der Umleitungsstrecke zu beseitigen.

Von Kartheuser, Sylvia

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Die Klockenhäger Straße wird nach Pfingsten saniert.

Klockenhäger Straße und ein Teil der Rostocker Straße werden nach Pfingsten erneuert.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist