Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Eine Million Euro für „Forum St. Marien“

Wismar Eine Million Euro für „Forum St. Marien“

Im dritten Anlauf ist Wismar mit dem Gotischen Viertel zum Zuge gekommen. Als nationales Projekt des Städtebaus wird das Projekt „Forum St. Marien“ zu 90 Prozent gefördert.

Voriger Artikel
Fritz Kalf war Motor des Gewerbegebietes
Nächster Artikel
Kulturlandschaften sollen mehr Gäste locken

Der Bereich um St. Marien soll neu gestaltet werden.

Quelle: Ulrich Jahr

Wismar. Die Hansestadt Wismar erhält vom Bund eine Million Euro für das geplante Forum St. Marien. Ziel sei, den Stadtraum rund um die Marienkirche in der Altstadt neu zu gestalten und so Kultur und Geschichte erlebbar zu machen, teilte das Bundesbauministerium am Mittwoch in Berlin mit.

Die Mittel stammen aus dem Programm „Nationale Projekte des Städtebaus".

Die aus dem Mittelalter stammende Wismarer Marienkirche gehört zu den ältesten Bauwerken der Hansestadt. Bei einem Luftangriff 1945 wurde sie schwer beschädigt. Nachdem das Kirchenschiff 1960 gesprengt wurde, ist nur noch der 80 Meter hohe Kirchturm erhalten geblieben.

Das Bundesbauministerium fördert eigenen Angaben zufolge in diesem Jahr 17 „Nationale Projekte“. 120 Anträge von Städten und Gemeinden lagen vor.

Bei aller Freude im Wismarer Rathaus: Die Stadt hatte mit einer Förderung von mehr als drei Millionen Euro gerechnet.

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hamburg

Österreichische Schmankerl statt Fine Dining, ein Sternekoch mit Rezepten aus der japanischen Küche - und Hologramm-Künstler: Das und noch mehr hat sich die Reederei Tui Cruises für ihren dritten Neubau „Mein Schiff 5“ ausgedacht. Was Gäste auf dem Schiff erwartet.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist