Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kirchner bleibt Chef der Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft

Wismar Kirchner bleibt Chef der Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft

In ihrer Jahresversammlung haben die Mitglieder der Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft (WWG) im Zeughaus ihren Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt und dem Vorsitzenden Dr.

Voriger Artikel
Von Kuhstyling bis Taufe: Höfe im Landkreis präsentieren sich
Nächster Artikel
Wonnemar gehört zu den „99 Lieblingsplätzen für Aktive“

Der Vorstand der WWG: Karlheinz Paetow, Ralf Riebschläger, Manuel Krastel, Silke Wemme-Spiller, Jörg Denecke, Carsten Oettle, Jan-Arne Hoffmann, Dr. Wieland Kirchner, Norbert Preuss (v. l.).

Quelle: F. Zwanzig

Wismar. In ihrer Jahresversammlung haben die Mitglieder der Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft (WWG) im Zeughaus ihren Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt und dem Vorsitzenden Dr. Wieland Kirchner erneut das Vertrauen geschenkt.

In seinem Rechenschaftsbericht hob Dr. Kirchner hervor, dass sich die WWG mit ihren über 226 Mitgliedern wieder als starkes Netzwerk von Unternehmen beweisen konnte und ihre Aufgabe, die Interessen der Mitgliedsunternehmen gegenüber der Verwaltung und Politik zu vertreten, verantwortungsbewusst wahrnahm. „Wenn es auch nicht gelungen ist, den Beschluss der Bürgerschaft zur Einführung der Übernachtungssteuer in Wismar abzuwenden“, so Dr. Kirchner, „hoffen wir doch, dass es gelingt, in diesem Jahr in dieser Frage einen neuen Ansatz zu finden. Zum Beispiel, dass die Landesregierung das Kommunalabgabengesetz ändert und somit die rechtlichen Rahmenbedingungen für eine Tourismusabgabe schafft.“ Sich für eine attraktive, lebenswerte Stadt zu engagieren, betrachtet die Gemeinschaft von jeher als eine grundlegende Aufgabe, betonte der WWG-Vorsitzende und hob hervor: „Ohne einen attraktiven stationären Einzelhandel wird unsere Innenstadt veröden, wie es bereits an vielen Standorten in Deutschland der Fall ist. Handel, Stadt und Politik müssen gemeinsam Wege suchen, um die Attraktivität des Stadtzentrums zu erhalten. Weil das für die Zukunft unserer Stadt so wichtig ist, werden wir uns im September auf unserem zweiten Wirtschaftsforum diesem Thema widmen.“

Dass Kunden genügend Parkplätze vorfinden, ist ein sehr wichtiger Aspekt für die Attraktivität der Innenstadt. Wenn sich auch viele Händler und Gewerbetreibende mit dem neuen Konzept arrangiert haben, betrachtet die WWG es mit Sorge, dass immer mehr Parkplätze durch geplante städtebauliche Maßnahmen im Zentrum verschwinden und keine ausgleichenden Alternativen geboten werden. Das ist nicht im Sinne einer besucherfreundlichen Stadt und schon gar nicht hilfreich für den Einzelhandel. Hier seien weitere Gespräche mit der Stadtverwaltung für eine Lösung nötig, sagte Dr. Wieland Kirchner.

Neben dem Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung Jörg Denecke zum 1. Stellvertreter, Silke Wemme-Spiller zur 2. Stellvertreterin und Manuel Krastel zum Schatzmeister. Als Beisitzer wurden Jan-Arne Hoffmann, Carsten Oettle, Karlheinz Paetow, Norbert Preuss und Ralf Riebschläger gewählt. Der Vorsitzende bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Christian Lembcke, Uwe Wandel und Michael Scheller für die geleistete Arbeit in den zurückliegenden Jahren.

Im 25. Jahr ihres Bestehens wird die Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft auch weiterhin engagiert und aktiv im Sinne ihrer Mitglieder arbeiten und bietet eine Reihe von Veranstaltungen zur Information, zum Austausch und zur Kontaktpflege. Höhepunkt wird die Festveranstaltung zum WWG-Jubiläum am 10. November sein.

zf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.