Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Kreuzung Am Schweriner Tor wird saniert
Mecklenburg Wismar Kreuzung Am Schweriner Tor wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:09 26.08.2014
Die Kreuzung Am Schweriner Tor in Wismar soll im nächsten Jahr aufwändig saniert werden. Quelle: Hanjo Volster
Anzeige
Wismar

Die Kreuzung Am Schweriner Tor ist einer der verkehrsreichsten Knotenpunkte in der Hansestadt: Rund 17 000 Fahrzeuge bewegen sich täglich über die Dr.-Leber- und die Dahlmannstraße an Wismars City vorbei – oder aus Schwerin kommend mitten hinein und wieder hinaus.

Ab 2015 bis Anfang 2016 soll die Kreuzung großflächig saniert werden. Die Entwürfe für die künftige Gestaltung des Knotenpunktes „Am Schweriner Tor“ liegen jetzt im Bauamt öffentlich aus.

„Das ist eine anspruchsvolle und sehr komplexe Maßnahme“, sagt Nadine Domschat-Jahnke vom Bauamt. Die Umgestaltung muss aber sein, denn alle einmündenden Straßen wurden bereits saniert. „Wir sind noch in der Vorplanung. Anregungen können noch einbezogen werden“, erklärt die Bauamtsleiterin.

„In unseren Vorüberlegungen haben wir auch den Bau eines Kreisverkehrs durchgespielt“, informiert sie. Nach Verkehrszählungen sei man allerdings zu dem Schluss gekommen, dass ein Kreisel nicht über die notwendige Leistungsfähigkeit verfügt wie eine Ampelkreuzung.



Haike Werfel

Der Schauspieler, Theaterpädagoge und Maskenbauer Lars Maué aus Wismar wagt sich mit einem Jugendtheaterprojekt an den berühmten Schiller-Stoff.

26.08.2014

Zwölf 10- bis 16-Jährige aus Berlin, Braunschweig, Wismar und der Region nahmen am ersten Jugend-Naturfilmcamp in Born (Kreis Vorpommern-Rügen) teil.

26.08.2014

Ein historisches Bild in der St.-Nikolai-Kirche in Wismar muss dringend restauriert werden. Beim Bürgerbankett in der Kirche wurde nun kräftig gespendet.

25.08.2014
Anzeige