Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Kulturlandschaften sollen mehr Gäste locken

Wismar Kulturlandschaften sollen mehr Gäste locken

Die Metropolregion Hamburg fördert ein neues Leitprojekt zur Angebotsgestaltung der touristischen Ziele in Nordwestmecklenburg mit 152000 Euro.

Voriger Artikel
Eine Million Euro für „Forum St. Marien“
Nächster Artikel
Kulturlandschaftsrouten locken Gäste

Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss nimmt den Fördermittelbescheid von Dr. Christian Frenzel, Vorsitzender des Regionsrates der Metropolregion Hamburg und Chef der Staatskanzlei in Schwerin, entgegen.

Quelle: Haike Werfel

Wismar. Die Metropolregion Hamburg fördert die norddeutschen „Kulturlandschaftsrouten“ mit 152000 Euro. In diesem Projekt gehe es darum, durch neue Themen und den Einsatz digitaler Medien neue Zielgruppen anzusprechen und mehr Gäste zu gewinnen, erklärte am Mittwoch Dr. Christian Frenzel, Chef der Staatskanzlei Schwerin.

Natur und Landschaft in der Metropolregion sind durch zahlreiche Kulturlandschaften geprägt, die reich an historischen Zeugnissen, Landschaftserlebnissen und touristischen Attraktionen sind. Diese verschiedenen Ausflugsziele, kulturellen Angebote und Landschaften in Westmecklenburg, Holstein und dem nördlichen Niedersachsen mittels einer Route oder Tour zu verknüpfen, ist Ziel des Projektes „Kulturlandschaftsrouten“.

Die Metropolregion Hamburg fördert dieses neue Leitprojekt aus dem Förderfonds der Trägerländer.

Haike Werfel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan
6000 Strandaschenbecher mit dem Motto „Kein Plastik bei die Fische!“ werden ab dieser Woche verteilt.

Die Hochsaison in den Ostseebädern läuft / Jetzt sollte jedes freie Quartier gemeldet werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist