Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Landwirte in Sorge: Wenig Geld für Milch und schlechte Ernte

Zierow/Klüssendorf Landwirte in Sorge: Wenig Geld für Milch und schlechte Ernte

Bis zu 30 Prozent niedrigere Erträge bei Raps, Weizen und Gerste / Bauern beklagen plötzliche Fröste im Januar, Trockenheit im Frühjahr und Verbot von insektiziden Beizen

Voriger Artikel
Der mit dem Ball tanzt
Nächster Artikel
Landwirte in Sorge

Mathias Hansi kippt den Weizen, der eine Restfeuchte von etwa 18 Prozent hat, auf dem Fink-Hof in Klüssendorf mit einem Gabelstapler in einen Sammelbehälter. Dann werden die Körner getrocknet.


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Wolfgang Becker (vorn) und Christian Riemer vom Baugeschäft Udo Piest in Koserow bei Arbeiten am örtlichen „Charlottenhof“.

Die Firmen freut’s, die Kunden eher weniger: Zum Teil müssen sie bis zum nächsten Juni auf einen Termin warten / Firmen fehlt Personal: „Der Markt ist wie leergefegt“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist