Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr als 100 Teilnehmer bei den Strandspielen

Boltenhagen Mehr als 100 Teilnehmer bei den Strandspielen

Sturm ist erst dann, wenn die Schafe keine Locken mehr haben: Auf diese norddeutsche Wetterweisheit beriefen sich am Sonnabend die vielen Gäste an Boltenhagens Strand

Voriger Artikel
Goldener Herbst bei Unternehmen in der Region
Nächster Artikel
Frische Milch direkt von der Kuh

Raphael Rutz (6) aus Zweibrücken gewann bei den Jungs der Drei- bis Sechsjährigen und wurde von den Teilnehmern gefeiert.

Quelle: Fotos: Maik Freitag

Boltenhagen. Nieselregen, Wind und ein tiefgrauer Himmel über Boltenhagen – und trotzdem kamen am Sonnabend viele Besucher zu den Strandspielen im Ostseebad. Frei nach Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Die Sieger bei der vor allem bei Urlaubern beliebten Veranstaltung heißen Björn Jahn aus Künzel (38, Hessen) und Raphael Rutz (6) aus Zweibrücken in Rheinland- Pfalz. Die Spiele fanden zum zwölften Mal statt. Björn Jahn gewann die Konkurrenz der Erwachsenen und Raphael Rutz siegte bei den Drei- bis Sechsjährigen. Dafür dürfen sie jetzt ins Wismarer Mumpitz, in den Hansapark Sierksdorf oder eine Nacht im Hotel Großherzog von Mecklenburg übernachten.

OZ-Bild

Sturm ist erst dann, wenn die Schafe keine Locken mehr haben: Auf diese norddeutsche Wetterweisheit beriefen sich am Sonnabend die vielen Gäste an Boltenhagens Strand

Zur Bildergalerie

„Ich glaube, ich mache jetzt das 15. Mal hier Urlaub. Boltenhagen ist immer eine Reise wert. Jetzt habe ich einen guten Grund auch ein 16. Mal her zu kommen“, sagte Björn Jahn, der mit seinen Kindern Laura und Tamino sowie seiner Ehefrau zehn Tage im Ostseebad verbringt. „Mein Sohn hat bei den Sieben- bis 14-Jährigen noch den dritten Platz gemacht. Es war also ein ganz erfolgreicher Tag für unsere Familie. Da stört das Wetter dann auch nicht mehr so“, erklärte der Künzeler.

Genauso viel Spaß hatte die siebenjährige Charlotte aus Hamburg. Sie macht ebenfalls mit ihren Eltern Urlaub in Boltenhagen und ließ sich nach den Spielen erst einmal schminken. „Es ist trotz des Regens fantastisch hier. So etwas kann man im Oktober schon mal erwarten“, sagte Vater Markus Hochgräfe. Viele schöne Erlebnisse am Sonnabend hatte trotz des Regens auch der dreijährige Samuel aus Butzbach bei Frankfurt/Main. Mit seiner Schwester Luisa (5) machte auch er bei den Strandspielen mit. Schwester Luisa schaffte sogar einen dritten Platz und erhielt einen der vielen Preise.

Torwandschießen, Zielwerfen über ein Volleyballnetz oder Fun-Basketball standen unter anderem auf dem Programm, an dem insgesamt 121 Kinder, Jugendliche und Erwachsene trotz des Dauerregens teilnahmen. „Leider mussten wir die Veranstaltung wegen des Wetters deutlich verkürzen und die Siegerehrung um zwei Stunden vorziehen“, erklärte Katleen Herr, Marketingleiterin der Kurverwaltung. Sie und ihre vielen Helfer von der DLRG und vom SC Boltenhagen hatten bereits am Freitagabend in Erwägung gezogen, die Strandspiele aufgrund des bevorstehenden Regens ganz ausfallen zu lassen, entschieden sich aber dagegen. Sehr zur Freude der vielen Gäste. „Die Veranstaltung hat bisher immer allen Spaß gemacht. Jedes Jahr kommen Fragen nach einer Wiederholung. Deshalb haben wir die Strandspiele auch in diesem Jahr stattfinden lassen und sind auch mit der Beteiligung zufrieden“, erklärte Katleen Herr. Sie freut sich schon auf die Spiele im nächsten Jahr und dankte noch einmal allen Helfern und Sponsoren dieser Veranstaltung.

Maik Freitag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.