Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Neue Ermittlungen bei German Pellets

Wismar Neue Ermittlungen bei German Pellets

Die Staatsanwaltschaft Rostock ermittelt gegen einen Wirtschaftsprüfer des Unternehmens wegen des Verdachts der Beihilfe zur Steuerhinterziehung.

Voriger Artikel
Freisprechung: Der Landkreis hat 35 neue Gesellen
Nächster Artikel
Nach Ärger um fehlenden Weg: Eigentümer bessert nach

Der Firmensitz von German Pellets in Wismar.

Quelle: Bernd Wüstneck/dpa

Wismar. Die Insolvenz des Holzverarbeiters German Pellets aus Wismar wird immer mehr zum Wirtschaftskrimi. So hat die Staatsanwaltschaft Rostock jetzt ihre Untersuchungen ausgeweitet. „Wir ermitteln gegen den Fuldaer Wirtschaftsprüfer Hans-Dieter Alt wegen des Verdachts der Beihilfe zur Steuerhinterziehung“, sagte Staatsanwalts-Sprecher Harald Nowack. Alt habe die Jahresabschlüsse des Unternehmens geprüft.

Laut Medienberichten soll German Pellets-Chef Peter Leibold mit zwei verbundenen Gesellschaften in Italien und Dänemark durch interne Abrechnungen Erträge von zwölf Millionen Euro erwirtschaftet haben. Darauf hätten Umsatz- und Kapitalertragssteuern abgeführt werden müssen. Dies wollte die Staatsanwaltschaft nicht kommentieren.

Bisher laufen bereits mehrere Ermittlungsverfahren in Sachen German-Pellets-Pleite. „Wir ermitteln gegen den Geschäftsführer Peter Leibold und weitere verantwortliche Mitarbeiter des Unternehmens wegen veruntreuender Unterschlagung, Insolvenzverschleppung sowie Bankrottstraftaten“, erklärte Nowack. Außerdem hätten mehrere Anleger Anzeigen wegen Betrugs und Kapitalanlagebetrugs erstattet.

Von Schmidtbauer, Bernhard

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist