Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Neue Wohnungen am Wallensteingraben
Mecklenburg Wismar Neue Wohnungen am Wallensteingraben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:04 22.08.2014
Wohnen am Wallensteingraben: Im nächsten Jahr sollen die ersten Häuser fertig sein. Quelle: Heiko Hoffmann
Anzeige
Wismar

Der Bedarf für Wohnungen im Alter ist ungebrochen. 108 neue werden am Wallensteingraben in Wismar gebaut. Das Investitionsvolumen beträgt etwa 12 Millionen Euro. Es ist dritte Anlage zwischen Rabenstraße, Poeler Straße und Wallensteingraben.

Um die Entwicklung der jetzt aktuellen Fläche wurde lange gerungen. Die Erschließung ist angelaufen, schon im Oktober soll der Hochbau beginnen. „Die ersten beiden Häuser mit 21 Wohneinheiten werden bis Mitte des nächsten Jahres fertiggestellt, die nächsten zwei Häuser mit 21 Wohneinheiten dann bis Ende des Jahres und die restlichen Häuser bis Mitte 2016“, so Lutz Eichel, Geschäftsführer der ewp-Gruppe Wittenburg.

Alle sechs Häuser sind dreigeschossig und mit barrierefreiem Fahrstuhl. Die Zwei- und Dreiraumwohnungen sind zwischen 50 und 70 Quadratmeter groß. Die neue Wohnanlage wird an die Poeler Straße und an das benachbarte Gebiet mit einer neuen Straße angeschlossen.

Die Wohnungen können gemietet oder erworben werden. Zu jeder Wohnung gehört eine Terrasse oder ein Balkon und ein Abstellraum. Jeder Mieter schließt einen Betreuungsvertrag mit dem Arbeiter-Samariter-Bund ab.



Heiko Hoffmann

Ihr letztes Seminar zu den sogenannten neuen Drogen veranstaltet die Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung in Westmecklenburg ab 8. September in Gadebusch.

22.08.2014

Die rund 25 000 Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in Westmecklenburg wählen im Spätsommer ihr „Parlament der Wirtschaft“ — die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin.

22.08.2014

Fünf Lüster hat Petra Matelova in ihrer Werkstatt in Novy Bor angefertigt und jetzt in den Sälen aufgehängt.

22.08.2014
Anzeige