Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Nordwestkreis will Wirtschaft weiter fördern

Wismar Nordwestkreis will Wirtschaft weiter fördern

Der Kreistag Nordwestmecklenburg hat sich vergangene Woche für einen Neustart der Wirtschaftsförderungsgesellschaft ausgesprochen - wenn auch nur mit einer knappen Mehrheit.

Voriger Artikel
Wirtschaftsförderung: Weg frei für einen Neuanfang
Nächster Artikel
Streik vor der Ostsee-Molkerei

Das Gewerbegebiet in Upahl bei Grevesmühlen ist eine der Flächen, die von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Nordwestmecklenburg vermarktet wird.

Quelle: Michael Prochnow

Wismar. Der Kreistag Nordwestmecklenburg hat den Weg für einen Neustart der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) geebnet. Bis zuletzt herrschte jedoch Uneinigkeit bei den Kreistagsmitgliedern. Während die Fraktion Grüne/Liberale/Familie das konkrete Ziel vermisste, stellte die LUL den generellen Sinn der WFG infrage.

Landrätin Kerstin Weiss (SPD) wurde nun damit beauftragt, ein Konzept für den Neustart zu erstellen. Das kreiseigene Unternehmen entwickelte sich in den vergangenen Jahren zum Sorgenkind. Lange wurde darüber diskutiert, ob und wie es weitergehen soll.

Vanessa Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin

Die Unternehmen in Westmecklenburg sind weiterhin von ihrer guten wirtschaftlichen Lage überzeugt. Die Hälfte der befragten Firmen bezeichnet ihre aktuelle Geschäftssituation als gut.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist