Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Parkplätze müssen weichen: Straße wird saniert

Wismar Parkplätze müssen weichen: Straße wird saniert

Ab 29. März beginnen die Arbeiten in der Mecklenburger Straße in Wismar. Etwa 50 Autostellplätze entlang der Straße und auf dem Theaterplatz verschwinden dauerhaft. Ende des Jahres soll der Verkehr wieder rollen.

Voriger Artikel
Bauchredner, Stelzenläufer und Modenschauen im MEZ
Nächster Artikel
Bester Koch- und bester Hotelfach-Azubi aus Wismar

Die Mecklenburger Straße in Wismar, eine wichtige Verbindung in Richtung Marktplatz, wird in den kommenden Monaten erneuert.

Quelle: Norbert Wiaterek

Wismar. Anwohner und Besucher der Wismarer Altstadt müssen sich in den kommenden Monaten wieder auf massive Behinderungen, Schmutz und Lärm einstellen und in Geduld üben. Denn eine der wichtigsten Zufahrtsstraßen zum Marktplatz wird erneuert: die Mecklenburger Straße. Zwei Bauabschnitte sind geplant.

Zunächst ist der 185 Meter lange Bereich zwischen der Kreuzung Bei der Klosterkirche/Kleinschmiedestraße und Markt an der Reihe. „Wir starten am 29. März mit der Baustelleneinrichtung und wollen bis Mitte Dezember fertig sein“, sagt Siegfried Schubert, Abteilungsleiter im Wismarer Bauamt.

Für Ärger sorgt, dass ab Dienstag nach Ostern Autos nicht mehr auf dem Theaterparkplatz abgestellt werden können. Die 36 Autostellplätze werden für Baufahrzeuge und -materialien benötigt.

Von Norbert Wiaterek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ückeritz
Das Heimatmuseum auf Schwedens größter Insel Gothland. Diese Dachdeckung ist nach Ansicht von Karl-Heinz Blunck Reet.

Karl-Heinz Blunck (75) war Dachdecker / Der Ückeritzer meint, dass Reet und Rohr ständig verwechselt werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist