Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei stoppt Mann mit fast 5 Promille auf der A20

Wismar Polizei stoppt Mann mit fast 5 Promille auf der A20

Der 38-Jährige wurde kontrolliert worden, nachdem er auf Höhe des Autobahnkreuzes Wismar fast einen Unfall verursacht hatte.

Voriger Artikel
3000 Besucher bei Holz-Werken
Nächster Artikel
Erfolgreiche Geschäfte für Targobank

Polizeikelle.

Quelle: Peter Gercke/archiv

Wismar. Die Polizei hat nahe Wismar einen betrunkenen Polen mit fast 5 Promille auf der Autobahn gestoppt. Der 38-Jährige sei kontrolliert worden, nachdem er am Samstagmittag auf Höhe des Autobahnkreuzes Wismar fast einen Unfall verursacht habe, teilte die Polizei mit. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,86 Promille. Bei dem Auto war der Versicherungsschutz erloschen. Die Polizei entwertete die Kennzeichen, beschlagnahmte das Auto samt Schlüsseln und ordnete eine Blutprobe an.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neustrelitz/Heringsdorf
Jens Krage, Straßenbauamtsleiter in Neustrelitz, Rayk Langer und Michael Görlach (v.l.) stellten der OZ die künftigen Pläne für die Usedomer Straßen vor. Auf dem Bild zeigt Krage den Kreisverkehr von Ahlbeck, der vor dem Sky entstehen soll.

Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit müssen auf den Prüfstand

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.