Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
St.-Marien-Forum: Stadt startet dritten Versuch

Wismar St.-Marien-Forum: Stadt startet dritten Versuch

Im Sommer entscheidet sich, ob Wismar Bundesfördermittel für das Projekt in der Altstadt bekommt. Die Gesamtkosten liegen bei 3,5 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Chance für Menschen mit Behinderung
Nächster Artikel
Bald gibt es „Steak's & More“ im Weinberg

Wird Wismar in das Bundesprogramm aufgenommen, könnten die Bauarbeiten im gotischen Viertel bereits im nächsten Jahr beginnen.

Quelle: Uli Jahr

Wismar. Dritter Anlauf für das St.-Marien-Forum in der Wismarer Altstadt: Die Hansestadt bewirbt sich erneut um Bundesmittel für nationale Projekte des Städtebaus. Dafür hat die Bürgerschaft am Donnerstagabend ihre Zustimmung gegeben. Nun hat die Verwaltung bis zum 19. April Zeit, die Unterlagen einzureichen.

Würde Wismar den Zuschlag bekommen, könnten durch die Fördergelder 90 Prozent der Gesamtkosten gedeckt werden. Diese belaufen sich auf rund 3,5 Millionen Euro.

Tino Schwarzrock von den Grünen kritisierte, dass durch die Neugestaltung Parkplätze wegfallen werden.

Von Vanessa Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Zwei Jahre sollen die Bauarbeiten an der Kreuzung Schweriner Tor in der Innenstadt dauern.

Ab Anfang April wird der Verkehrsknotenpunkt Schweriner Tor in Wismar saniert / Zwei Jahre dauert der Ausbau / Dahlmannstraße bis Ende des Jahres Einbahnstraße

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist