Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Stadtwerke investieren 2,3 Millionen

Wismar Stadtwerke investieren 2,3 Millionen

Sieben größere Bauvorhaben realisieren die Stadtwerke Wismar in diesem Jahr. Ein Schwerpunkt wird das Wohngebiet Am Schwanzenbusch.

Voriger Artikel
Bayer investiert 18,2 Millionen in Produktionsanlage
Nächster Artikel
Glück gehabt: Fahrer übersteht Überschlag mit Blessuren

Im Wohngebiet Am Schwanzenbusch in Wismar werden neue Leitungen verlegt.

Quelle: Uli Jahr

Wismar. Sobald die Winterperiode vorüber ist,  beginnt das Alltagsgeschäft der Stadtwerke: In der Hansestadt werden moderne Rohrleitungen verlegt, wo Versorgungsleitungen das Ende ihrer technischen Lebensdauer erreicht haben. Im Detail steht die Modernisierung von 2,9 km Gasleitungen, 3,9 km Wasserleitungen sowie 5,3 km Stromkabel an.

Zu den größten Baumaßnahmen zählt die Erneuerung des Gas- und Wassernetzes Am Schwanzenbusch. In dem Wohngebiet werden von 2014 bis 2015 in zwei Bauabschnitten die Versorgungsleitungen Gas und Wasser ausgetauscht. Dafür werden rund  2780 m Versorgungsleitungen und 184 Netzanschlüsse erneuert. Zurzeit befindet sich diese Maßnahme in der Vorbereitung. Sobald es die Witterung zulässt, soll mit den Arbeiten begonnen werden.

Bisher ermöglichen 587 Kilometer Versorgungsleitungen und 503 Kilometer Stromkabel in Wismar eine sichere Versorgung mit Strom, Erdgas, Wasser und Wärme.



Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist