Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
WLan für alle: Stadt will lückenloses Netz

Wismar WLan für alle: Stadt will lückenloses Netz

Für Image-Gewinn: Das Rathaus und die Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft drängen auf Ausbau von freiem Internet in der der Altstadt. Drei Hotspots gibt es bereits.

Voriger Artikel
Wlan für alle: Stadt will lückenloses Netz
Nächster Artikel
Handwerk wirbt mit sprechenden Plakaten

Auf dem Wismarer Marktplatz ist es schon möglich: Freier Internet-Zugang. Über eine Website wählen sich die Nutzer ein.

Quelle: Michaela Krohn

Wismar. Drahtloses Internet für alle, das jedenfalls wünscht sich die Wismarer Stadtverwaltung für den Bereich der Altstadt. Auf dem Markt, am Bürgerservice-Center und vor der Bibliothek gibt es bereits sogenannte Hotspots, an denen sich Passanten mit ihren Smartphones einwählen und frei im Internet surfen können. Um jedoch ein flächendeckendes Wlan anbieten zu können, will die Stadt nun zusammen mit der Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft (WWG) Händler, Hotels und Restaurants mit ins Boot holen, die von ihren Geschäftshäusern aus Wlan-Zugangspunkte zur Verfügung stellen sollen.

 

Die Stadt hofft auf die Hilfe der Händler. Denn: Allein kann sie das Vorhaben nicht stemmen. „Wir müssten für jeden Hotspot eigene Leitungen und Stromanschlüsse legen“, sagt Rathaus-Sprecher Marko Trunk. In der Idee sieht er dennoch eine große Chance für Wismar: „Wir können hier die Produktion einer Infrastruktur schaffen, die es noch nicht gibt.“

Gelingt das Vorhaben, wäre es laut Trunk ein „großer Image-Gewinn für die Stadt“. Denn sie wäre damit die erste in Mecklenburg-Vorpommern, die solch ein lückenloses Wlan für Bürger und Gäste anbietet.

Michaela Krohn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kampf gegen Terror-Propaganda
Das weltgrößte Online-Netzwerk Facebook setzt beim Kampf gegen Terror-Propaganda inzwischen auch auf künstliche Intelligenz.

Online-Netzwerke verlassen sich bei verbotenen Inhalten meist auf Hinweise von Nutzern. Beim Kampf gegen Terror-Propaganda setzt Facebook inzwischen auch auf seine selbstlernenden Maschinen. Eine Einschätzung durch Menschen wird aber auch weiterhin gebraucht.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.