Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
„Weiße Wiek“ in Boltenhagen verkauft

Boltenhagen „Weiße Wiek“ in Boltenhagen verkauft

Ein Düsseldorfer Immobilienentwickler hat den Komplex erworben und will dort weitere Ferienhäuser bauen

Voriger Artikel
Bayer eröffnet Forschungs- und Produktionsstandort
Nächster Artikel
Die letzten Fischer von Dassow

Ab dem 1. Januar 2017 gehört die Ferienanlage „Weiße Wiek“ in Boltenhagen der 12.18. Investment Management GmbH.

Quelle: Karl-Ernst Schmidt

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schluss mit Standard!
AccorHotels hat eine neue Hotelmarke speziell für Millenials entwickelt - die Unterkünfte sollen mitunter ziemlich exotisch sein.

Die Urgesteine der Hotellerie wollen nicht länger zusehen, wie die Vermittler von Privatunterkünften wie Airbnb ihnen die jungen Gäste wegschnappen. Sie legen neue Marken für die Generation Y auf.  Drei Merkmale sind entscheidend.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist