Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wonnemar gehört zu den „99 Lieblingsplätzen für Aktive“

Wismar Wonnemar gehört zu den „99 Lieblingsplätzen für Aktive“

Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss (SPD) eröffnet in Wismar Aktion der Metropolregion Hamburg

Voriger Artikel
Kirchner bleibt Chef der Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft
Nächster Artikel
Egger investiert 15 Millionen Euro

Landrätin Kerstin Weiss ging in historischem Gewand baden – passend zum Motto der Metropolregion Hamburg: Aktivurlaub in Wismar und Nordwestmecklenburg.

Quelle: N. Buchmann

Wismar. „99 Lieblingsplätze für Aktive“– so wirbt die Metropolregion Hamburg in diesem Jahr für besondere Orte. Fünf Plätze hatten der Landkreis und der Verband Mecklenburgische Ostseebäder vorgeschlagen, an denen Urlauber und Einheimische den Sommer aktiv verbringen können. Dazu zählten Boltenhagen, die Insel Poel, das Schweriner Seenland und das Wismarer Freizeitbad Wonnemar. Von Skaten übers Radeln auf dem Ostseeradmarathon, Hochseeangeln und Segeln bis hin zu Sauna und Wellness – die fünf Orte stünden exemplarisch für die Vielfalt aktiver Erholung in Nordwestmecklenburg, sagte Landrätin Kerstin Weiss (SPD).

Bereits zum vierten Mal präsentiert die Metropolregion ausgewählte Plätze. Eine Aktion, die sich bezahlt mache, sagte Anett Bierholz vom Verband Mecklenburgischer Ostseebäder. Die Zahl der Übernachtungsgäste steige stetig. Allein im vergangenen Jahr hätte der Verband 7,8 Millionen Übernachtungen von der Landesgrenze im Westen bis nach Graal-Müritz gezählt. Das sei ein Viertel aller Übernachtungen in Mecklenburg- Vorpommern. Die Mecklenburgische Ostseeküste sei im Hinblick auf die Übernachtungen damit die erfolgreichste Region im Land, noch vor Rügen, sagte Bierholz.

In Nordwestmecklenburg und Wismar hingegen freuen sich die Touristiker auch über mehr und mehr Tagesgäste. Gerade im Tourismus zeige sich, wie das Zusammenwachsen der Metropolregion gelinge und wie vorteilhaft ein gemeinsames Auftreten und Werben sei, erklärte Wismars stellvertretender Bürgermeister, Michael Berkhahn (CDU). Neue touristische Angebote wie das Wonnemar-Ressort seien deshalb nur zu begrüßen. Das Hotel mit 90 Zimmern auf 4-Sterne-Niveau soll Mitte November dieses Jahres eröffnen.

Jedes Jahr stellt die Metropolregion Hamburg zu Beginn der Tourismussaison besondere Orte unter einem bestimmten Blickwinkel vor. Im vergangenen Jahr waren zwischen Dithmarschen, Lüneburger Heide und Poel 99 Lieblingsplätze im Grünen gefragt, vor zwei Jahren die am Wasser. In der Metropolregion haben sich 19 Landkreise und kreisfreie Städte zusammengeschlossen, um sowohl im Tourismus als auch in der Wirtschaft neue Wege zu gehen.

Nicole Buchmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: lokalredaktion.wismar@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.