Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Wismar gedenkt an Zerstörung des Gotischen Viertels

Wismar Wismar gedenkt an Zerstörung des Gotischen Viertels

Anlässlich der Zerstörung des Gotischen Viertels 1945 findet am Donnerstag, 14. April, um 17 Uhr, in der St.-Georgen-Kirche eine Gedenkveranstaltung statt.

Wismar. Anlässlich der Zerstörung des Gotischen Viertels 1945 findet am Donnerstag, 14. April, um 17 Uhr, in der St.-Georgen-Kirche eine Gedenkveranstaltung statt.

Das Programm der Veranstaltung gestalten in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule „Johann Wolfgang von Goethe“. Redebeiträge von Bürgermeister Thomas Beyer und Thorsten Markert, Pastor der Kirchgemeinde St. Marien/St. Georgen, umrahmen die Gedenkveranstaltung. Alle Bürger sind eingeladen.

Wismar hatte vom 14. auf den 15. April 1945 den letzten und damit zwölften Luftangriff erlebt. Zwar war der elfte Luftangriff am 25. August 1944 mit 205 getöteten Menschen der schwerste, jedoch bis heute ist der letzte Bombenangriff vom April 1945 allein wegen der hohen Symbolkraft derjenige, der den Wismarern am längsten an die Sinnlosigkeit des Krieges erinnern sollte. Innerhalb kürzester Zeit war Wismars zu Stein gewordene Geschichte, das Gotische Viertel, ein weites Trümmerfeld.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.