Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Wismarer Gymnasium ist Landessieger

Wismar Wismarer Gymnasium ist Landessieger

Mit einem Klimaschutzprojekt hat sich die Große Stadtschule „Geschwister-Scholl-Gymnasium“ in Wismar den Titel Landessieger Mecklenburg-Vorpommern in einem Energiesparmeister-Wettbewerb gesichert.

Voriger Artikel
Wilderer schießen jungem Rehbock ins Ohr
Nächster Artikel
Unbekannte schneiden Transparent ab

Dick William, Naveen Dabrunz, Friederike Wilk und Tran Tran Thi Huyen (v. l.) vom Geschwister-Scholl- Gymnasium kämpfen beim Energiesparmeister-Wettbewerb um Gold.

Wismar. Mit einem Klimaschutzprojekt hat sich die Große Stadtschule „Geschwister-Scholl-Gymnasium“ in Wismar den Titel Landessieger Mecklenburg-Vorpommern in einem Energiesparmeister-Wettbewerb gesichert. Die Schüler entwickelten mit Wissenschaftlern aus der Energietechnik sowie der Hochschule Wismar das Projekt „teachenergy“. Der Lehrgang soll Schülern einen ökonomischen, ökologischen und sozialen Umgang mit Energie vermitteln, wie die die gemeinnützige Organisation „co2online“ gestern mitteilte.

Wer Bundessieger wird, entscheiden die Internetnutzer: Bis zum 3. Juli kann jeder unter

www.energiesparmeister.de/voting für seinen Favoriten abstimmen.

Gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium suchte die Organisation kreative und effiziente Klimaschutzprojekte an deutschen Schulen. 300 Einrichtungen hatten sich beworben. Die 16 Landesmeister erhalten jeweils 2500 Euro Preisgeld. Nun kämpft das Wismarer Gymnasium mit 15 anderen Schulen um den Titel Bundessieger. Der Gewinner bekommt erneut 2500 Euro. Die Preisverleihung findet am 8. Juli in Berlin statt. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat die Schirmherrschaft für den Wettbewerb übernommen und zeichnet die Energiesparmeister 2016 auf der „You“, der Leitmesse für Jugendkultur, aus.

In das Rennen um den Titel „Energiesparmeister Gold“ gehen die Schüler aus der Hansestadt nicht allein. Unterstützt werden sie von der Stadtwerke Wismar GmbH, die in ihrem Netzwerk um Stimmen für die Schule wirbt. „Was uns an unseren Energiesparmeistern besonders beeindruckt hat: Dass sie nicht an den eigenen Wissensgrenzen haltmachen, sondern sich Partnerschaften für Synergien zunutze machen“, sagt Andreas Grzesko, Geschäftsführer der Stadtwerke.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Präventionsbeamtin checkt in Dassow Verkehrssicherheit und Können

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist