Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Wismarer Lok in Nürnberg eine Attraktion

Nürnberg Wismarer Lok in Nürnberg eine Attraktion

Fünf Lokomotiven der deutschen Eisenbahngeschichte sind seit dem Wochenende auf dem Freigelände des Nürnberger Bahnmuseums zu sehen. Sie sind die neuen Attraktionen.

Voriger Artikel
Neuer Bürgertreff eröffnet
Nächster Artikel
Kinder-Uni thematisiert Rechte der Jüngsten

Die Lokomotive mit der Seriennummer E44 001 (r.), 1933 in Wismar gebaut, wird auf das Museumsgelände rangiert.

Quelle: Timm Schamberger

Nürnberg. Fünf Lokomotiven der deutschen Eisenbahngeschichte sind seit dem Wochenende auf dem Freigelände des Nürnberger Bahnmuseums zu sehen. Sie sind die neuen Attraktionen. Das älteste Fahrzeug ist die E-Lok 44001, gebaut von der Waggonfabrik Wismar. Der mechanische Teil wurde ab 1930 hergestellt, die Endabnahme erfolgte 1933. Der elektrische Teil stammte von den Siemens-Schuckert-Werken Berlin. 1893 gründete Heinrich Podeus mit seinem Sohn Paul eine Eisenbahnversuchsanstalt in Wismar, in der zwei Jahre später erste Eisenbahnpersonenwaggon gefertigt wurde. 1917 verließ der 10000. Waggon die Hallen am Platten Kamp. Zur Produktpalette gehörten auch Speise- und Salonwagen, später auch viele Triebwagen. Die E-Lok 44001 war ein Prototyp. Es war die einzige Lokomotive, die je in Wismar gebaut wurde. 186 weitere wurden in anderen Werken produziert. Nach ihrer Ausmusterung 1978 wurde die E 44 001 in das Museumsprogramm der Deutschen Bahn einbezogen. Zuletzt war sie im Lokschuppen Lichtenfels (Franken) zu sehen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist