Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wismarer bewundert Kreuzfahrtschiff beim Heimat-Besuch
Mecklenburg Wismar Wismarer bewundert Kreuzfahrtschiff beim Heimat-Besuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 04.05.2018
Toralf Schuldt (52) vor dem Kreuzfahrtschiff „Albatros“ Quelle: Kerstin Schröder
Wismar

Toralf Schuldt ist gebürtiger Wismarer und hat früher auf der Werft gearbeitet. Mittlerweile wohnt er in Düsseldorf. Trotzdem ist der 52-Jährige regelmäßig in Wismar, um seine Mutter zu besuchen. Bei einer Stippvisite des Hafens am Freitag hat Toralf Schuldt die „Albatros“ bewundert. Es ist das zweite Kreuzfahrtschiff, dass in dieser Saison in Wismar festmacht. Das 205 Meter lange Passagierschiff ist aus Stettin gekommen und macht sich am Freitagbend auf den Weg nach Aeroskobing in Dänemark gemacht.

Die „Albatros“ fährt für den deutschen Reiseveranstalter Phoenix Reisen. Der Heimathafen ist Nassau auf den Bahamas. Das Schiff hat eine Besatzung von 340 Crewmitgliedern. Maximal 830 Passagiere können in den 442 Kabinen mitreisen. Es ist 1972 in der finnischen Werft Oy Wärtsilä auf Kiel gelegt und ein Jahr später vom Stapel gelassen worden.

Schröder Kerstin

Mehr zum Thema

Nach 6 kommt 1: Am 11. Mai wird in Hamburg das neue Kreuzfahrtschiff von Tui Cruises getauft. Die neue „Mein Schiff 1“ ist 20 Meter länger als ihre Schwestern. Das bietet der Reederei Platz für einige Neuerungen - unter anderem für Sport und einen besonderen Roboter.

02.05.2018

OZ-Forum zur Landratswahl: Sieben Bewerber stellen sich in Rankwitz den Fragen.

05.05.2018

Gerade bei verschenkten Immobilien ist nicht nur die Zehn-Jahres-Frist wichtig.

05.05.2018

40 Beamte haben auf dem Rastplatz Selliner See bei Wismar Dutzende Autos und Lkw überprüft. Ihr Ziel: illegal Eingereiste aufgreifen, Waffen und Drogen finden. Im Einsatz war auch ein Hubschrauber. Er sollte im Ernstfall flüchtige Fahrer aufspüren.

07.05.2018

Mehr als 200 Sportler aus 16 Vereinen starten beim 10. Wismarer Schülermehrkampf

04.05.2018

Gemeinsam essen, reden und sich kennen lernen / Am 12. Mai werden vor der Nikolaikirche wieder lange Tische aufgebaut

04.05.2018