Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Wismarer demonstrierten, Spitzel ließen Akten brennen

Wismar Wismarer demonstrierten, Spitzel ließen Akten brennen

Mitarbeiter der Staatssicherheit überwachten und denunzierten auf der Werft, im Hafen, in der Ingenieurschule, in der Erweiterten Oberschule, in kirchlichen Gruppen

Voriger Artikel
Martensmann reist mit Auto statt Kutsche
Nächster Artikel
Vorgetäuschte Messerattacke: Prozess gegen jungen Linken

„Freiheit für das Volk“ war eine der Forderungen am 7. November 1989 auf dem Wismarer Marktplatz, als 50000 Menschen dort demonstriert hatten.

Quelle: Fotos: Archiv, Norbert Wiaterek

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist