Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wismarer liefern viertes Schiff ab
Mecklenburg Wismar Wismarer liefern viertes Schiff ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:11 13.04.2018
Freuen sich über das erfolgreich abgeschlossene Projekt (v.l.): Tom Wolber (Crystal), Tan Sri Lim Kok Thay (Genting), die Botschafterin von Malaysia, Sarah Nava Rani Al Bakri Devadason, und Jarmo Laakso (MV Werften).
Wismar

Fast in Zeitlupe ziehen Jan und Max Heiden eine MV-Werften-Fahne einen dünnen Mast hinunter. Hunderte Augen sind dabei auf die beiden Lehrlings-Brüder gerichtet. Werftarbeiter, Zulieferer und Banker schauen ihnen beim traditionellen Flaggenwechsel zu. Der erfolgt, wenn ein fertiges neues Schiff an seinen Besitzer übergeben wird. Der setzt dann seine eigene Flagge. Viermal in acht Monaten ist dieses Ritual in der Wismarer Werft durchgeführt worden – gestern zum vorerst letzten Mal. Vier neue Flusskreuzfahrtschiffe hat die Reederei Crystal River Cruises bei MV Werften bestellt, vier sind jetzt abgeliefert.

MV Werften beendet erstes Bauprogramm / Crystal-Reederei freut sich über Kreuzfahrt-Quartett

„Es sind wunderschöne, luxuriöse Schiffe geworden“, lobt Reederei-Chef Tom Wolber die Wismarer Werftarbeiter. Die bekommen von ihm für ihre „hervorragende Arbeit“ auch noch einen Scheck in Höhe von 5000 Euro. „Für jedes Schiff haben wir 5000 Euro bekommen“, berichtet die Betriebsratsvorsitzende Ines Scheel. Die so zusammengekommenen 20 000 Euro können die Arbeiter aller drei Standorte der MV Werften in Wismar, Rostock und Stralsund in Anspruch nehmen – unter anderem für gemeinsame Freizeit- und Erholungsangebote wie Firmenläufe. „Finanzielle Unterstützung kann jeder beantragen – vom Azubi bis hin zum gestandenen Werftarbeiter. Der Gesamtbetriebsrat entscheidet dann, ob das Projekt genehmigt wird“, ergänzt Ines Scheel. 20000 Euro klinge viel. Aber: „Jetzt kriegen wir erstmal nichts mehr, denn bis das nächste Schiff abgeliefert wird, dauert es zwei, drei Jahre.“

Genau wie ihre drei baugleichen Schwesternschiffe („Crystal Mahler“, „Crystal Bach“ und „Crystal Debussy“) ist auch die 135 Meter lange „Crystal Ravel“ für luxuriöse Flusskreuzfahrten in Europa konzipiert. Während die Vorgänger im holländischen Amsterdam stationiert sind, kommt die vierte im Bunde nach Basel in der Schweiz. „So können wir verschiedene Routen und Ausflüge anbieten“, erklärt Tom Wolber. Die ersten beiden Schiffe seien gut gebucht, das dritte Schiff wird Ende Mai getauft, die Jungfernfahrt des vierten Kreuzliners startet am 10. Mai von Basel nach Wien. Kapitän an Bord ist der Ungar Ferenc Szilagyi, der gestern bei der Zeremonie anwesend war – genau wie die Botschafterin von Malaysia, Sarah Nava Rani Al Bakri Devadason. Sie ist seit Ende 2017 im Amt und als Ehrengast dabei gewesen. „Sie möchte sich mit dem Engagement ihres Landsmannes vertraut machen und mit dem, was MV Werften alles vorhat“, berichtet eine Werftensprecherin. MV Werften gehört zum malayischen Genting-Konzern. Chef ist Tan Sri Lim Kok Thay, der regelmäßig in Wismar ist, um das Schiffbauprogramm zu beobachten.

Mit der „Crystal Ravel“ verlässt das vierte Flusskreuzfahrtschiff termingerecht die Wismarer Werft. Parallel dazu wird seit einigen Wochen bereits an einem Mega-Kreuzfahrtschiff gebaut. Ende 2020 soll das fertig sein und dann hinsichtlich der Passagierzahl (bis zu 9500) das größte der Welt sein. Das 342 Meter lange und 40 Meter breite Schiff wird in Wismar und Rostock gebaut. Insgesamt umfasst das Bauprogramm von MV Werften weitere fünf Schiffe bis 2021: Drei Expeditionsyachten der Endeavor Class für Crystal Cruises, die in Stralsund gebaut werden, und zwei Kreuzfahrtschiffe der Global Class für Dream Cruises.

Kerstin Schröder

Mehr zum Thema

Den Handelskonflikt mit den USA erwähnt Chinas Präsident Xi mit keinem Wort. Er verspricht allgemein mehr Marktzugang und bessere Investitionsbedingungen. Ausländische Firmen sind skeptisch.

14.04.2018

Führungsteam der Werftengruppe wird größer. Jarmo Laakso bleibt als Geschäftsführer im Unternehmen und konzentriert sich auf die Schiffbauprojekte.

10.04.2018

15 Jahre nachdem die Hansestadt Stralsund ihr Kreditinstitut an eine Privatbank verkaufen wollte, ist die juristische Aufarbeitung noch immer nicht abgeschlossen.

17.04.2018

Familie Lüth hat das Gutshaus im Ort 2006 gekauft / Tochter Analisa betreibt eine Reitanlage

13.04.2018

Einwohner begeistert sich für Ökostrom

13.04.2018

Wismar. Das erste Kreuzfahrtschiff des Jahres läuft am Sonnabend in Wismar ein – und das feiern die Hansestädter mit einer Pier-Party. Mit ihr wird die „Astoria“ begrüßt.

13.04.2018
Anzeige