Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Wracks von Hanse-Schiffen werden geborgen

Wismar Wracks von Hanse-Schiffen werden geborgen

Wrackteile waren im Sommer vor der Wismarer Hafeneinfahrt entdeckt worden, als Taucher nach Munition in der Ostsee suchten.

Voriger Artikel
Umfeld der Seebrücke in Wismar durch Sponsoring aufgewertet
Nächster Artikel
Vogelgrippe: Neuer Fall in MV

Vor der Wismarer Hafeneinfahrt haben Archäologen bei stürmischem Wetter mit dem Freilegen und Bergen zweier mittelalterlicher Schiffe begonnen.

Quelle: Martin Siegel

Wismar. Vor der Wismarer Hafeneinfahrt haben Archäologen bei stürmischem Wetter mit dem Freilegen und Bergen zweier mittelalterlicher Schiffe begonnen. Wrackteile waren im Sommer entdeckt worden, als Taucher nach Munition in der Ostsee suchten.

 

Die Schiffe wurden mit Analysen zum Bestimmen des Holzalters auf das 13. bis 14. Jahrhundert datiert, sagte Mecklenburg-Vorpommerns Landesarchäologe Detlef Jantzen am Mittwoch. Die Wracks seien so interessant, weil es kaum Vergleichsfunde aus dieser Zeit gebe.

Auch das vor 20 Jahren entdeckte Wrack der „Poeler Kogge“ sei nach neuesten Untersuchungen deutlich jünger als früher vermutet, nämlich keine 650, sondern höchstens 250 Jahre alt.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Was geschah am...
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Das aktuelle Kalenderblatt für den 27. November 2016

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist