Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Zahl der Arbeitslosen leicht höher
Mecklenburg Wismar Zahl der Arbeitslosen leicht höher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 02.03.2016

Im Februar hatten 4406 Menschen in Wismar und Umgebung keine Arbeit, 15 mehr als im Januar, aber 203 weniger als vor einem Jahr. Im gesamten Landkreis waren 7506 Erwerbslose registriert, 108 mehr als im Januar und 269 weniger als im Vorjahresmonat. „Der leichte Anstieg ist saisonal bedingt“, erklärte gestern Peter Dumonti, Verbundgeschäftsstelenleiter der Arbeitsagentur in Wismar. „Der Februar ist im Jahresverlauf der Monat mit der höchsten Arbeitslosigkeit.“

Die Erwerbslosenquote im Geschäftsstellenbereich Wismar beträgt im Februar 10,7 Prozent, in Nordwestmecklenburg neun Prozent. Dieser Wert wird nicht durch arbeitsmarktpolitische Maßnahmen erreicht, betonte Dumonti. An solchen Maßnahmen nahmen im Februar 2055 Erwerbslose teil, vor einem Jahr waren es noch 2473.

Die Zahl der Arbeitsuchenden, die im Jobcenter NWM Leistungen zur Grundsicherung erhalten, beträgt im Februar 9509. Gegenüber dem Vorjahr ist dies ein Rückgang um acht Prozent, berichtete Cornelia Pollin als Vertreterin des Geschäftsführers, obwohl die Zahl der Migranten zunimmt. Derzeit erhalten 521 Asylberechtigte Leistungen des Jobcenters, unter anderem 170 Syrer, je 28 Ukrainer und Russen, 16 Italiener und sieben Eritreer. Cornelia Pollin appellierte an die Leistungsberechtigten, ihre Weiterbewilligungsanträge zügig abzugeben. Sie erhalten sie sechs Wochen vor Auslaufen der Leistung.

„Zahlreiche Kunden geben sie erst kurz vorher ab, sodass es zu erheblichen Wartezeiten im Jobcenter kommt, was bei einigen zu Existenznöten führt. Mit der rechtzeitigen Antragstellung helfen die Kunden uns und sich selbst am meisten.“

Zurzeit sind 1312 Arbeitsstellen in Nordwestmecklenburg nicht besetzt, in der Region Wismar sind es 753. Die meisten Jobangebote gibt es im produzierenden Gewerbe/Fertigung, gefolgt vom Gesundheits- und Sozialbereich (Pflege) und der Verkehrs-/Logistikbranche. Seit Jahresbeginn wurden der Geschäftsstelle Wismar 424 Stellen neu gemeldet, berichtet Peter Dumonti. Dies entspricht einem Anstieg um neun Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Im Landkreis insgesamt waren es 679 neue Arbeitsstellen seit Januar, was einen leichten Rückgang von 3,4 Prozent bedeutet.



Haike Werfel

Diebe sind in der Nacht zu Dienstag in die Geschäftsstelle des FC Anker Wismar eingebrochen.

02.03.2016

Mitarbeiter vom Verein „Das Boot“ erlitt Faustschlag / Polizei stellte 22-Jährigen aus der Hansestadt / Bürgermeister betroffen vom Angriff

02.03.2016

Vorstellung der Pläne, Beförderungen und Ehrungen in Jahreshauptversammlung

02.03.2016
Anzeige