Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Zierow hofft auf Fördermittel für Baumaßnahmen

Zierow Zierow hofft auf Fördermittel für Baumaßnahmen

Die Gemeindevertreter von Zierow sind mit der Haushaltsplanung für 2017 beschäftigt. Während ihrer jüngsten Sitzung stellten sie notwendige Baumaßnahmen vor.

Zierow. Die Gemeindevertreter von Zierow sind mit der Haushaltsplanung für 2017 beschäftigt. Während ihrer jüngsten Sitzung stellten sie notwendige Baumaßnahmen vor. Für die Umgestaltung des Sportplatzes am Ortseingang aus Richtung Wismar, die insgesamt rund 226000 Euro kosten soll, sind etwa 126000 Euro eingeplant. Für den Ausbau der Straße Zierow-Eggerstorf, diese Maßnahme kostet 641000 Euro, werden etwa 591 000 Euro benötigt. Außerdem sollen 100000 Euro für die Umrüstung der Beleuchtung auf LED-Technik an der Kreisstraße 22 verwendet werden. Ein Gehweg, der im Zuge des Ausbaus der K 22/Lindenstraße entstehen soll, kostet 15000 Euro, ein Datenkabel 5000 Euro. Weitere Investitionsmaßnahmen im Haushalt 2017 sind die Gestaltung des Dorfplatzes (rund 45000 Euro für die Planung) und die Breitbandversorgung (Höhe noch unbekannt, aber zehn Prozent der Gesamtkosten). Die Gemeindevertreter hoffen auf Fördermittel für die einzelnen Projekte. „Ohne dieses Geld ist vieles nicht möglich, zum Beispiel der Ausbau der Straße nach Eggerstorf. Wenn es keine Fördermittel gibt, müssen wir uns komplett neu orientieren“, sagt Bürgermeister Franz-Josef Boge (Aktive Bürger Zierow). „Mit dem Maßnahmekatalog eröffnen wir einfach nur Möglichkeiten.“ Roland Hömke vom Finanzausschuss spricht von „gewaltigen Summen“ und „Herausforderungen für die Gemeinde“. Im kommenden Jahr ist zudem geplant, die Schließanlage für das Gemeindezentrum zu erneuern. Dafür wurden 2000 Euro in die Haushaltsplanung 2017 aufgenommen.

Norbert Wiaterek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fünf Jahre ohne Steve Jobs

Vor seinem Tod gab Apple-Chef Jobs seinem Nachfolger einen wichtigen Rat. Er solle sich niemals fragen: „Was würde Steve jetzt tun?“: Das hindert Beobachter nicht daran, genau immer wieder diese eine Frage zu stellen - zumal Apple erstmals seit Jahren nicht mehr wächst.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.