Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Zu alt fürs Internet
Mecklenburg Wismar Zu alt fürs Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.06.2017

Seit einigen Tagen habe ich bedeutend mehr Zeit – Zeit, um zu lesen, kochen, aus dem Fenster zu schauen und auf und ab durch die Wohnung zu gehen. Der Grund dafür ist ziemlich banal: Meine Wismarer Ferienwohnung hat kein Internet. Es liegt nicht wie sonst am schlechten Empfang oder an der Inkompetenz des Telekommunikationsunternehmens. Die Wohnung hatte einfach noch nie Internet. Bei der Buchung habe ich nicht darauf geachtet, denn ich dachte nicht, dass es so etwas überhaupt noch gibt. Als ich die Vermieterin nach dem Wlan-Passwort gefragt habe, wurde mir der Ernst der Lage bewusst. „Haben wir nicht“, antwortete sie freundlich. Das Haus sei schließlich sehr alt. Erst nach und nach verstand ich die Logik ihrer Antwort. Die Holzvertäfelung an der Decke, die knarrenden Dielen, die Kupferstich-Replikationen an der Wand und der ausgestopfte Uhu auf der Vitrine – ein blinkender Router wäre hier mehr als unangebracht. Also studiere ich weiter das Bücherregal und schalte sogar das Fernsehgerät an. Angewidert von den Werbepausen im Privatrundfunk mache ich das Ding aber gleich wieder aus und blättere lieber in „Kibbuz in Afrika“ von Kate Wenner. Ihnen, liebe Leser, wünsche ich ein schönes Wochenende!

OZ

Polizisten haben in Wismar einem betrunkenen Mercedes-Fahrer den Führerschein abgenommen. Ein Atemalkoholtest bei dem 47-Jährigen ergab einen Wert von mehr als 2,7 Promille.

24.06.2017

Schüler können sich noch anmelden

24.06.2017

Rund um die Dreimastbark feiern Protestanten Jubiläum der Reformation

24.06.2017
Anzeige