Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Zwei PSV-Leichtathleten gewinnen
Mecklenburg Wismar Zwei PSV-Leichtathleten gewinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:08 04.05.2018
PSV-Leichtathlet Markus Rompel gewann den Vierkampf bei den Jungen der Altersklasse 11. Quelle: Foto: Daniel Koch
Wismar

Das Wetter war am 1. Mai beim 10. Wismarer Schülermehrkampf um den Pokal des Bürgermeisters kein Verbündeter der Leichtathleten. Doch trotz starken Windes und kalter Temperaturen beteiligten sich über 200 Sportler im Alter von 6 bis 13 Jahren aus 15 Vereinen aus Mecklenburg-Vorpommern und vom Hamburger Sport-Verein am Wettkampf im PSV-Stadion. So viele Vereine waren noch nie dabei.

Das Sportfest begann mit einer Trauerminute für den vor wenigen Wochen verstorbenen PSV-Präsidenten Winfried Hein. Dann eröffnete Bürgermeister Thomas Beyer den Schülermehrkampf. Weitere Ehrengäste waren unter anderem Prof. Dr. Kristin Behrens, Präsidentin des Leichtathletikverbandes Mecklenburg-Vorpommern, und Ralf Ploen, Leitender Landestrainer. Letzterer übergab der Leichtathletik-Abteilung des PSV für ihre erfolgreiche Arbeit – besonders für ihr Engagement im Nachwuchsbereich – eine Geldzuwendung von 500 Euro.

Den Pokal des Bürgermeisters für die beste Leistung im Dreikampf erkämpfte Emma Martens vom SV Blau-Weiß 67 Grimmen. Beste im Vierkampf wurde Clara-Charline Eggers vom Schweriner SC. Für die beste Einzelleistung wurde Tim Rösler (12) vom Schweriner SC ausgezeichnet. Beim Weitwurf erreichte er 53,50 Meter.

Folgende Sieger wurden im Dreikampf geehrt:

weiblich 6: Greta Brose (1. LAV Rostock), männlich 6: Miro Sosna (Hamburger SV); weiblich 7: Mathilda Gehrke (1. LAV Rostock), männlich 7: 1. Platz:

Till Schröder, 2. Platz: Ole Törber, 3. Platz: Theo Schmallowsky (alle PSV Wismar); weiblich 8: Lotta Hamann, männlich 8: Julius Adam (beide Bad Doberaner SV 90);

weiblich 9: Emma Martens (Blau-Weiß Grimmen), männlich 9: Kingston Behrendt (Bad Doberaner SV 90).

Im Vierkampf gab es folgende Sieger: weiblich 10: 1. Platz: Sophia Linke (LG Schönberg), 2. Platz: Martha Diehl (VfL Neukloster), 3. Platz: Fanni Gerlach (PSV Wismar),

männlich 10: Matti Sosna (HSV); weiblich 11: Kimberly Opitz (Blau-Weiß Grimmen), männlich 11: Markus Rompel (PSV Wismar); weiblich 12: Hanna Siegmann (Schweriner SC), männlich 12: Kimi Genning (Schweriner SC); weiblich 13: Clara-Charline Eggers (Schweriner SC), männlich 13: Leon Schröder (Schweriner SC).

Oskar Männer

Gemeinsam essen, reden und sich kennen lernen / Am 12. Mai werden vor der Nikolaikirche wieder lange Tische aufgebaut

04.05.2018

Ein Jahr dauerten Arbeiten und Umzug von Beckerwitz nach Hohenkirchen

04.05.2018

Lars Spiering hat schon mehr als 3000 Hunde trainiert. Der 30-Jährige ist im September zudem mit seinem Vierbeiner Addi in der Schweriner Stadthalle auf der Bühne zu sehen.

04.05.2018