Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Zwei geführte Wanderungen im Naturpark
Mecklenburg Wismar Zwei geführte Wanderungen im Naturpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 23.07.2016

Auf zwei geführten Wanderungen geht es in den Naturpark „Sternberger Seenland“. Eine geht in das Klaasbachtal bei Neukloster, die andere in das Gebiet der „Oberen Seen“ bei Sternberg.

Die Wanderung in das Klaasbachtal beginnt am Montag, 25. Juli, um 10 Uhr Treffpunkt ist am Klosterhof 2 in Neukloster (Klosterhof/ An der Jugendscheune). Die Wanderung führt zum Neuklostersee über die Halbinsel bis in das Klaasbachtal. Nach etwa acht Kilometern sind die Teilnehmer wieder zurück.

„Das Klaasbachtal ist ebenso schön und ebenso alt wie das Warnow-Durchbruchstal und doch etwas ganz anderes“, sagt Hans-Werner Lübcke. An einigen kurzen Stopps wird er einige kurze Ausführungen machen, wie das Klaasbachtal geformt wurde, wie der Neuklostersee entstanden ist und ob es Zusammenhänge gibt zwischen der Bildung der tiefen Täler des Klaasbachtal, dem Neuklostersee und dem Warnow-Durchbruchstal. Die Wandertour dauert etwa zweieinhalb Stunden. Der Unkostenbeitrag beträgt 2,50 Euro.

Am Mittwoch, 27. Juli, geht es in das Gebiet der „Oberen Seen“ bei Sternberg. Treffpunkt der Rundwanderung ist 10 Uhr an der Rezeption des Campingplatzes am Luckower See (Camping Sternberger Seenland, Maikamp 11). Während dieser Wanderung werden den Teilnehmer Einblicke in die Entstehungsgeschichte der „Oberen Seen“ und Ausblicke in die wunderschöne Landschaft geboten.

Weitere Infos unter www.wandern-auf-den-spuren-der-eiszeit.de

OZ

Mehr zum Thema

Der Greifswalder Polizist Nikolaus Kramer, 39, will für die AfD in den Landtag ziehen. Was wollt ihr von ihm wissen, hatte die OZ auf Facebook gefragt – und es hagelte Reaktionen. Fragen und Antworten hier zum Nachlesen.

20.07.2016

Landtagskandidaten der Grünen lehnen touristische Großprojekte ab / Insel müsse für die Enkel noch lebenswert sein

21.07.2016

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Die Angst vor dem Terror war groß - nach dem Putschversuch und der Verhängung des Ausnahmezustands steigt die Verunsicherung. Für die Urlaubsgebiete ist das verheerend.

28.07.2016

An dem Wismarer Strand ist einiges im Argen / Wirtschaftsausschuss fordert: Gefahrenquellen müssen dringend beseitigt werden

23.07.2016

Für Kunden, die bei der Händlerinitiative „Gute Adressen Wismar“ einkaufen, werden ab sofort bei einem Einkauf von zehn Euro in den nächsten zwei Monaten die Parkgebühren ...

23.07.2016

Brook Gestern Vormittag ist die 15. Ausgabe der Lebensart-Messe auf Gut Brook bei Kalkhorst eröffnet worden.

23.07.2016
Anzeige